17.03.13 14:12 Uhr
 84
 

Drei ISS-Raumfahrer haben wieder festen Boden unter ihren Füßen

Nach fünf Monaten landeten Jewgeni Tarelkin, Oleg Nowizki und Kevin Ford mit ihrer russischen Sojus-Kapsel gebremst von einem Fallschirm in der kasachischen Steppe.

Während ihres Aufenthaltes in der ISS hatten die drei Männer insgesamt 34 Experimente durchgeführt. Ihre Muskeln müssen sich momentan wieder an die Erdanziehungskraft gewöhnen.

Ein neuer Start für drei Raumfahrer ist gegen Ende März geplant, dieser dann aber in verkürzter Reisedauer von nur sechs Stunden, anstatt der bisherige 48 Stunden Flugzeit zur ISS.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Boden, Raumfahrer
Quelle: www.noz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf
Jülich: Forscher aktivieren künstliche Supersonne
Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Nordafrikaner randalierte in Supermarkt - Fünf Verletzte
Der Bachelor: Arme Finalistin
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?