17.03.13 10:57 Uhr
 4.653
 

Türkei-Bericht: Das Fehlverhalten der Bundeswehr provozierte einen Streit

Die Bundeswehr hat sich in der Türkei falsch verhalten und trägt am Türkei-Eklat Mitschuld. So lautet der jüngste Bericht der Bundeswehr an das Verteidigungsministerium.

Als Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) im Februar die Soldaten in einer türkischen Kaserne besuchte, kam es zu einem Zwischenfall. Dabei wurde der Wagen eines türkischen Generals unbefugt von deutschen Soldaten gestoppt und an der Weiterfahrt gehindert.

Das Einsatzführungskommando der Bundeswehr erklärte nun, dass "deutsche Soldaten dort keinerlei Befugnisse hatten, die Straße durch eine Postenkette zu sperren". Daher sei der Unmut der Türken nachvollziehbar und sie befänden sich im Recht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Streit, Bundeswehr, Bericht, Fehlverhalten
Quelle: www.balaton-zeitung.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2013 11:03 Uhr von architeutes
 
+104 | -12
 
ANZEIGEN
Schickt die Jungs wieder Heim .es ist traurig zu sehen was sie zu erdulden haben.
Kritik von der Führung ,Kritik von dem den sie schützen sollen.Motivation auf ganzer Linie.
Kommentar ansehen
17.03.2013 11:24 Uhr von RainerLenz
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
@haberal
http://www.spiegel.de/...

liest sich dort ein bischen anders

[ nachträglich editiert von RainerLenz ]
Kommentar ansehen
17.03.2013 11:33 Uhr von architeutes
 
+46 | -6
 
ANZEIGEN
@Haberal
[edit]
Auch hier wieder dein typisches Verhalten ,es sind immer die anderen ,überlege mal wie sich die Deutschen Soldaten dort willkommen fühlen.Sie sind es nicht ,sie wären lieber Zuhause bei der Familie ,und trozdem sind sie bereit für die Türkei einen Auftrag zu erfüllen.
Mußt du nicht verstehen.
Kommentar ansehen
17.03.2013 11:39 Uhr von rashil
 
+3 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2013 11:58 Uhr von architeutes
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal
"Türkei Bericht : Das FEHLVERHALTEN der Bundeswehr provozierte einen Streit"

Noch Fragen ?? Die Schuldfrage ist geklärt !!!
Wie gesagt ,du verfährst immer nach den gleichen Muster.
Kommentar ansehen
17.03.2013 12:17 Uhr von Katzee
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
"So wie Königshaus den Vorfall schildert, hatte eine deutsche Feldjägerin das Fahrzeug eines türkischen Generals gestoppt, um die Durchfahrt der Ministerkolonne zu ermöglichen. Der General sei daraufhin ausgestiegen und habe mehrere deutsche Soldaten beiseite geschubst, darunter die Feldjägerin. Sie habe anschließend über Prellungen geklagt."
http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
17.03.2013 12:17 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Wie soll man denn ohne Rechte einen Einsatz leiten, frag ich mich da, da kann man ja nix richtig machen lol

"Das Einsatzführungskommando der Bundeswehr erklärte nun, dass "deutsche Soldaten dort keinerlei Befugnisse hatten, die Straße durch eine Postenkette zu sperren". Daher sei der Unmut der Türken nachvollziehbar und sie befänden sich im Recht."

Mit Recht und Unrecht hat das nix zu tun, ist eher ein Kommunikationsproblem, würde ich mal behaupten :)
Kommentar ansehen
17.03.2013 12:31 Uhr von Faceried
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2013 12:41 Uhr von RainerLenz
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@haberal
nu ja, abgesehen von der tatsache das die quelle hier eine deutschsprachige zeitung aus ungarn ist und die andere quelle die du gepostest hast im impressum zürich zu stehen hat, haben diese beiden nur ein und den selben text und keine sonstigen informationen, insofern kommt mir dieses wieder irgendwie wie stimmungsmache vor (sagt mir mein bauchgefühl zumindest)

dasselbe könntest du jetzt auch von jeder anderen quelle behaupten, aber da steht wenigstens mehr zum thema

[ nachträglich editiert von RainerLenz ]
Kommentar ansehen
17.03.2013 13:00 Uhr von moloche
 
+5 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2013 13:09 Uhr von blaupunkt123
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Tja bin mal gespannt, wann "unsere" Poltiker endlich aufwachen und endlich aufhören sich in andere Länder zu mischen und dort helfen zu wollen.

Man bekommt doch sowieso keinen Dank und am Ende nur Vorwürfe.

Das gesparte Geld kann man damit Verwenden, den eigenen Leuten was gutes zu tun, und wieder auf die Rente mit 60 herunterzugehen.
Kommentar ansehen
17.03.2013 13:11 Uhr von c0rE_eak_it
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Die hälfte von euch hat doch noch nicht mal gedient oder ist noch zu Jung dafür.
Habt Ihr ne Ahnung, wie das mittlerweile bei der Bundeswehr aussieht. Ich kenne Leute die aus der Bundeswehr ausgestiegen sind, weils denen einfach nur noch zu Blöd war. Da es keine Wehrpflicht mehr gibt nehmen die fast Alles und Jeden. Da kommt Hinz und Kunz hin die auf dem Arbeitsmarkt nichts finden, weil sie vllt zu blöde sind oder ähnliches.
Früher war das noch was anderes bzw. nicht so schlimm. Wieviel Leute gibts denn die sagen "Ach geh doch zur Bundeswehr, da is dein Job sicher" - und deswegen rennt dort jeder hin, was sich natürlich auch im Benehmen des kleinen Soldaten wiederspiegelt.
Kommentar ansehen
17.03.2013 13:24 Uhr von Faceried
 
+2 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2013 13:24 Uhr von architeutes
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
@moloche
"wenn ich ein türkischer General wäre ,und in meiner Kaserne würde eine ausländische grünschnäblige Möchtegernsoldatin (Igitt ,eine Frau) versuchen mir Anweisungen zu geben ,hätte ich noch extremer reagiert"

Grandiose Einleitung ,du unterstreichst bestehende Vorurteile.
"Ich kanns mir schon lebhaft vorstellen"
Und nun läufst du zur Hochform an ,die Ängste eines "Mannes" vor der Frau.
"Unteroffizierin die in Deutschland durch Gendermainstreaming usw.(???) ihr eingetrichtert wurde das sie ein Supergirl ist ,wollte mal richtig dem Macho in typischen Herrschaftston sagen wo es lang geht"

Ist ja nicht so das Sie (das unbekannte Wesen) alleine dort gestanden hat.Aber du bist ja ein echter Mann ,was du dann noch weiter unterstreichst.

"Sorry ,aber ich finds gut das solche Tussen mal zurechtgestuzt wurden.Dir Türkei ist halt was anderes als das gepamperte Deutschland"

Komisch auch das die gepamperten Deutschen überhaupt Vorurteile gegenüber Türken haben können.Das ist ein Mysterium ??
Du bist auch so eine traurige Nummer bei der sich deine Landsleute für Vorurteile bedanken können.
Das weist du nur nicht.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
17.03.2013 13:40 Uhr von architeutes
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal
Warum ich nur die Frau erwähne ??
Nun @moloche spricht nur von ihr,dieser grünschnäbeligen Möchtgernsoldatin ,diesen Supergirl die in typischen Herrschaftston sagt wo es lang geht.
Dieser Tusse aus den gepamperten Deutschland ,die nicht begreift dasdie Türkei was anderes ist.

Sonst noch Fragen ??

edit. Du sprichst von meinen Vorurteilen ,ich habe unterstrichen das Vorurteile von solchen dummen Kommentaren genährt werden ,denke mal darüber nach.


[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
17.03.2013 13:43 Uhr von Faceried
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2013 14:31 Uhr von sooma
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Für meine Begriffe: Militärische Unterstützung zurückziehen, Militäreinheiten abziehen und nur noch humanitäre Hilfe für die syrischen Flüchtlinge vor Ort leisten.

Scheint sowieso zu konfliktbeladen dort: http://www.zeit.de/...

«Gabriel hatte diese Woche die Bundeswehrsoldaten in Kahramanmaras besucht. "Da treffen zwei völlig verschiedene Kulturen aufeinander", sagte er.»
Kommentar ansehen
17.03.2013 14:37 Uhr von ElChefo
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Kaanacke


Du wirst lachen, NATO-Soldaten machen sowas in Deutschland öfter und keiner von denen wird angegriffen.

Weisst du, wie oft etwa niederländische Soldaten Strassen in der deutschen Artillerieschule absperren, damit ihre Haubitzen zB rangieren können? Weisst du, wie oft der deutsche General der Artillerie deshalb schon warten musste?

Weisst du, wie oft zB amerikanische, englische, türkische, polnische, französische, spanische Soldaten in der Panzertruppenschule Munster Strassen absperren, weil ihre Panzer von A nach B gondeln? Hat es da je einen Eklat drum gegeben?

Weisst du, wieviele ausländische Fahnen in deutschen Kasernen geduldet und aufgehängt werden, wenn ausländische Delegationen etwa in Form von Lehrgangsteilnehmern oder bei Truppenaustauschprogrammen bei uns verweilen? Da schreit absolut kein Hahn nach.

Es muss ja nicht weit her sein mit Selbstverständnis und Selbstwertgefühl, wenn man sich an sowas hochziehen muss um eine "Machtdemonstration" zu zeigen. Armselig.

Der gute Herr General kann sich glücklich schätzen, das die Feldjäger diplomatisch und weitsichtig genug gedacht und gehandelt haben, sonst würden wir hier nicht über Prellungen einer Deutschen, sondern einer Schlägerei mit verletzten türkischen Offizieren reden. Aber das wirst du wohl nicht nachvollziehen können, Erfahrungen mit deutschen Feldjägern spreche ich dir mal grundsätzlich ab.

...und wie man es liest, liest es sich doch wieder anders:
http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
17.03.2013 14:58 Uhr von Faceried
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2013 15:24 Uhr von Faceried
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2013 15:31 Uhr von architeutes
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal
"Und??Berechtigt dich das was er geschrieben hat dazu ihm was zu unterzujubeln ,was wer nicht geschrieben hat ?"

Ich habe jetzt echt keine Lust auf den Kommentar von @moloche noch mal einzugehen ,es sei denn er meldet sich selber.
Was führst du schon wieder Feldzüge im Namen anderer ??
Und "unterjubeln"??
Du jubelst mir eine Fremdenfeindlichkeit gegenüber Migranten unter ,geht es noch ??
Wenn ich dich kritisiere oder @moloche ist es nicht meine Schuld das du Migrant bist ,sonst hätte ich Redeverbot.
Glaubst du ich kenne alle Migranten Deutschlands ?? Ich kenne nur Bekannte ,Nachbarn oder eben welche auf die ich aufmerksam werde.So wie dich und du willst diskutieren ,das tun wir gerade .Dämliche Haselnusssprüche wirst du von mir nicht hören das ist lächerlich ,genau wie deine Unterstellung.Ich rede mit dir ,egal wer du bist.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
17.03.2013 16:00 Uhr von Faceried
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2013 16:28 Uhr von Faceried
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2013 16:38 Uhr von RainerLenz
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
zurück zum tema

1.türkei ersucht um hilfe, bekommt sie auch
2.natopartner haben nichts zu melden sonst diplomatische verwicklungen

muß ich nicht verstehen, ist aber so
Kommentar ansehen
17.03.2013 16:57 Uhr von fromdusktilldawn
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Hitlercode auf Kinderkarussell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?