17.03.13 09:56 Uhr
 319
 

Fast 90 Jahre nach Schulzeit: 106-Jährige erhält Abschlusszeugnis

Reba Williams, aus dem US-Bundesstaat Ohio, wurde im Jahre 1925 von der Schule geschmissen, da sie sich weigerte ein Buch im Englischunterricht zu lesen. Sie verließ die Schule, ohne dass sie einen Abschluss bekam.

Eine ehemalige Lehrerin der Mount Vernon Highschool, an welcher Reba damals Schülerin war, wurde auf die Geschichte nach einem Zeitungsbericht aufmerksam. Sie trug die Geschichte der Schulbehörde vor und nun, nach fast 90 Jahren, erhält Reba Williams doch noch ihr Abschlusszeugnis.

"Ach, du meine Güte", freute sich Williams, "Ist das nicht wunderbar?" Das Zeugnis nahm sie in ihrem Bett entgegen und trug dabei einen weißen Absolventenhut. Zur feierlichen Übergabe kamen Freunde, Familie und Reporter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rauswurf, Abschluss, Ohio, Zeugnis
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?