17.03.13 09:56 Uhr
 326
 

Fast 90 Jahre nach Schulzeit: 106-Jährige erhält Abschlusszeugnis

Reba Williams, aus dem US-Bundesstaat Ohio, wurde im Jahre 1925 von der Schule geschmissen, da sie sich weigerte ein Buch im Englischunterricht zu lesen. Sie verließ die Schule, ohne dass sie einen Abschluss bekam.

Eine ehemalige Lehrerin der Mount Vernon Highschool, an welcher Reba damals Schülerin war, wurde auf die Geschichte nach einem Zeitungsbericht aufmerksam. Sie trug die Geschichte der Schulbehörde vor und nun, nach fast 90 Jahren, erhält Reba Williams doch noch ihr Abschlusszeugnis.

"Ach, du meine Güte", freute sich Williams, "Ist das nicht wunderbar?" Das Zeugnis nahm sie in ihrem Bett entgegen und trug dabei einen weißen Absolventenhut. Zur feierlichen Übergabe kamen Freunde, Familie und Reporter.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rauswurf, Abschluss, Ohio, Zeugnis
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
Explosion in Hamburg - niemand verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?