16.03.13 18:56 Uhr
 898
 

Bremen: Mordopfer Daniel S. starb durch Tritte in den Rücken und an den Kopf

Fünf Tage nach dem Mord an Daniel S. (25 Jahre) durch den Intensivtäter Cihan A. (20 Jahre) haben sich Pathologen zur Todesursache geäußert.

Demnach trat der (mutmaßliche) Mörder S. zunächst in den Rücken und zerstörte dadurch Wirbelsäule und Rückenmark.

Durch die Wucht des Trittes prallte Daniel gegen einen Bus und schlug mit voller Wucht mit dem Kopf auf dem Boden auf. A. trat sodann auf den am Boden liegenden Daniel ein. Dadurch erlitt das Opfer irreparable Gehirnschäden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Heinzx1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kopf, Todesfall, Rücken
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2013 19:01 Uhr von syndikatM
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
kollateralschäden, die man für eine anti-multikulturelle, homogene islamische gesellschaft gerne eingeht.
Kommentar ansehen
16.03.2013 19:02 Uhr von syndikatM
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
"Wie üblich schlachtet die Bildzeitung den Fall geradezu aus."


-> Tritte durch Cihan gegen Rücken und Kopf die zum Tod führen sind mittlerweile >>>üblich<<<. gut erkannt.
Kommentar ansehen
16.03.2013 19:06 Uhr von architeutes
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal
Für dich sicher immer noch ein normaler Streit mit unglücklichen Ausgang.Warum hälst du nicht dein Maul und schuldest den Toten Respekt .ihr Brüder seid widerlich.
Kommentar ansehen
16.03.2013 19:25 Uhr von architeutes
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann stellt @Haberal auch noch die Zuckerseiten der Türkei ins Netz. Wenn die Türken "in" der Türkei wüssten was ihr hier treibt ,textet, das Gastrecht beschmutzt ,die Toten verhöhnt ,würden sie euch ohne zu zögern Lynchen.
Du bist kein echter Türke die sind entschieden anders.
Kommentar ansehen
16.03.2013 20:51 Uhr von Mike_Donovan
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder so eine tragische tat wo die straftäter mal wieder frei kommen...die lösung wäre sehr einfach aber leider wird das problem umgangen und das ende vom lied wird sein das so welche meldungen in der medienlandschaft untergehen und somit keine beachtung mehr finden in der öffentlichkeit.
sehr traurig mehr fällt mir dazu nicht ein.
Kommentar ansehen
16.03.2013 22:02 Uhr von kingoftf
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er dann noch nett "Guten Morgen" sagt bei seiner Verhandlung, bleibt es bei "Bewährung"
Kommentar ansehen
16.03.2013 22:35 Uhr von quade34
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Der Daniel ist dann wohl selbst schuld. Er war mit der türkischen Fußtritt-Kampfsportart nicht vertraut. Sowas steckt man doch als trainierter Mensch locker weg, das macht doch niemand tot. Das waren Argumente für die Verteidiger. Ich wäre für Knast in Nazizelle.
Kommentar ansehen
16.03.2013 23:12 Uhr von Jolly.Roger
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@haberal:
Zitat zu dem Vorfall:
"...sowas kommt jeden Tag unter Jugendlichen vor."

Widerlich.
Moral scheint für dich ein Fremdwort zu sein. Egal in welcher Sprache.
Kommentar ansehen
18.03.2013 01:04 Uhr von deutschelobby
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
laut Gauck gibt es nur Gewalt von hellhäutigen, blonden Menschen mit deutscher Ahnenreihe.

Also, entweder waren das verkleidete Germanen oder Aliens.
Türken können es laut Gauck nicht sein.

Er weiss das! Er hält sogar wichtige Bekanntmachungen und Treffen in türkischen Dönerläden ab......das weiss doch jeder!!!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?