16.03.13 18:22 Uhr
 59
 

NRW-SPD wählt Kanzlerkandidat Peer Steinbrück auf Listenplatz eins

Am heutigen Samstag wurde der Kanzlerkandidat Peer Steinbrück mit 97,7 Prozent auf den ersten Listenplatz der SPD in Nordrhein-Westfalen gewählt. Steinbrück sprach von einem überwältigenden Ergebnis.

In seiner Rede warf er der Regierungs-Koalition Etikettenschwindel und den Bruch von Wahlversprechen vor. Lohnuntergrenze, die Lebensleistungsrente, Eigenheimzulage und Familiensplitting seien nur schöne Worte, da niemand der Regierung einen Finanzierungsplan vorlegen könne.

Gleichzeitig verteidigte er das Wahlprogramm der SPD, welches Steuererhöhungen vorsehe. Es ginge darum einige Steuern für einige Menschen zu erhöhen, um Länder und Kommunen zu entlasten. Dies sei notwendig, um die Schuldenbremse zu gewährleisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, NRW, Peer Steinbrück, Kanzlerkandidat
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN