16.03.13 14:20 Uhr
 2.641
 

Südafrika: Kardinal Wilfrid Fox Napier sagt, dass Pädophilie nicht kriminell ist

Der Kardinal von Durban, Wilfrid Fox Napier, sagt, dass Pädophilie kein "krimineller Zustand" ist, sondern eine Krankheit. Seine Aussagen zogen heftige Kritik nach sich.

Der Geistliche sagte außerdem, dass Menschen, die selbst als Kind missbraucht wurden, und später selbst andere Kinder missbrauchen, von Ärzten untersucht werden müssen. Sie würden an einer psychologischen Störung leiden. Er selbst kenne zwei pädophile Priester, die als Kind missbraucht wurden.

Kardinal Wilfrid Fox Napier führte aus, dass wenn man ein Verbrechen begehen würde, man dafür bestraft werden müsse. Missbrauchte Menschen, die selbst zum Täter werden, könne man jedoch nicht nach diesen Gesichtspunkten bestrafen. Sie wären selbst Geschädigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Südafrika, Sexueller Missbrauch, Kardinal, Pädophilie, Geistlicher
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2013 14:27 Uhr von Bokaj
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Das vorherige Leben eines Straftäters wird in Deutschland berücksichtigt, wenn es um die Strafe geht.
Aber ein Missbrach von Kindern bleibt ein Missbrauch, auch wenn der Täter selbst einmal ein Opfer war.
Kommentar ansehen
16.03.2013 14:58 Uhr von Monstrus_Longus
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
Was ein Trottel. Die ersten 2 Absätze fand ich ja fast noch okay. Padophilie ist auch keine Krankheit, sie ist eine sexuelle orientierung. Vom Grundprinzip ist sie glaube ich im Kopf verankert wie Homosexualität. ABER man darf das natürlich nicht vergleichen, denn Homosexualität ist gesellschaftlich tragbar und basiert auf Freiwilligkeit. Pädophilie ist eben nur eine solche sexuelle orientierung und man hat inzwischen verstanden, zumindest in aufgeklärten Ländern, dass Homosexualität nicht "heilbar" ist. Das kann nicht einfach geändert werden. Aber die glauben immer noch alle, dass Pädophilie heilbar wäre, wobei auch das keine Krankheit ist. Es ist eine nicht tragbare sexuelle orientierung.

Die Frage hierbei ist im Endeffekt, ob der Pädophile seine sexuelle orientierung ausleben muss. Wenn er dies nicht spielerisch mit irgendwelchen Nutten kann, die sich kindlich kleiden, dann gehört er weggesperrt.
Kommentar ansehen
16.03.2013 15:34 Uhr von Nordwin
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@Monstrus_Longus

Ich gebe dir absolut recht, nur denke ich, dass in Fällen wie sie vom Kardinal beschrieben werden (sprich Täter weil früher Opfer) durch Therapie zumindest teilweise behandelbar sind (als ein Symptom des eigenen unverarbeiteten Traumas).


Aber irgendwie muss er ja seine Kirchenbrüder verteidigen...


Im Endeffekt ist es aber egal ob Krankheit oder Veranlagung, falsch bleibt falsch und sollte bekämpft werden...
Kommentar ansehen
16.03.2013 17:26 Uhr von Ken Iso
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Krankheit? So wie Homsexualität etwa auch? Wie "heilt" man das denn? Mit Hetze, Folter und Mord?

Jetzt wissen wir wenigstens, wieso keiner einen Anlass sieht etwas dagegen zu machen.
Kommentar ansehen
16.03.2013 17:47 Uhr von Bono Vox
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
dummer christ.
Kommentar ansehen
16.03.2013 22:30 Uhr von Frambach2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klassische Argumentatiosführung derer, die straffällig geworden sind und meinen sich auf die Absolutioskarte berufen zu können. Rechtfertigungen kann sich jeder zusammenkonstruieren, die Tat ungeschehen machen sie dennoch nicht.
Kommentar ansehen
17.03.2013 00:31 Uhr von Frekos
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
"Padophilie ist auch keine Krankheit, sie ist eine sexuelle orientierung"

Für diese Aussage würde ich generell ein Gang zum Psychiater empfehlen....SOFORT

Eine Sexuelle Orientierung geht vom Wiedervermehrtrieb aus und alle Orientierungen die kein Nachwuchs (im geeigneten Alter) nach sich ziehen SIND SCHLICHT UND EINFACH KEINE ORIENTIERUNG!


Wenn Homosexualität Pedophilie und alles andere als Sexuelle Orientierung "geprägt" werden soll,dann bitte mit dem Beleg,das der Verkehr kein Nachwuchs gefährdet NOCH die Zeugung beinträchtigt bzw. nicht möglich ist da beide Geschlechtsreif sein sollten,.

Traurigerweise weiss ich nicht mehr WO man diese Grenze setzen soll, wenn dank den ganzen Umwelteinflüssen,Lebensmittelzusätzen,
Grundwassermutationen überhaupt nachvollziehen kann,wenn sogar eine ACHT(8!) Jährige,bereits ihre Periode bekommen kann...


Daher wage ich zu bezweifeln,das Pädophilie irgendwas auch nur im ENTFERNTESTEN was mit sexueller Orientierung zu tun hat, sondern einfach eine Psychische Krankheit durch irgend ein Ereignis im Leben das einen so geprägt hat.

Im gegensatz zu Homosexualität KANN man als Pedophiler Nicht Pedophil sein als nicht-ausgewachsener es gibt zwar versch.Arten von Philien aber nicht eine davon kann bereits bei gesunden Menschen stattgefunden haben.

Bei der Homosexualität weiss ich es nicht, es ist zwar nicht natürlich meiner Meinung nach,da man sich nicht vermehren kann daher ist dies bereits ein Widerspruch der Evolution und selbst für nicht Ethik Anhänger sollte das endlich Mal einleuchten.
Kommentar ansehen
17.03.2013 00:57 Uhr von schlumpfi1201
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
egal ob selbst missbraucht oder nicht. Pädophilie kein "krimineller Zustand" sondern ein VERBRECHEN. Sorry, aber warum müßen andere leiden nur weil man selbst leiden mußte. Weg mit diesem Pack!!!
Kommentar ansehen
17.03.2013 05:53 Uhr von bigpapa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Zitat: "Pädophilie kein "krimineller Zustand" ist, sondern eine Krankheit. "

OK. Soll mir recht sein.

Aber auch Leute mit einer Geisteskrankheit gehören in geschlossene Anstalten.

Mir ist es egal, wie man es nennt, Hauptsache das Ziel ist es Kinder zu schützen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
17.03.2013 09:36 Uhr von deraufdersucheist
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schön so viele "Experten" hier bei SN zu haben, alles Sachverständige der menschlichen Psyche und unfehlbare Ferndiagnostiker aller Krankheiten.

Ihr macht es euch wirklich seeehr einfach. Man denke nur mal ein paar hundert Jahre zurück, da wurde Homosexualität als abartig, krank und verabscheuungswürdig abgestempelt, entsprechend waren die Strafen. Heutzutage wird propagandiert, dass Homosexualität etwas "normales" sei und jeder der das nicht bejaht ist ein Rassist oder dergleichen. Nur weil es zwischenzeitlich "gesellschaftsfähig" ist, heisst das noch lange nicht, dass es auch normal ist.

Ein Pädophiler ist schlussendlich nichts anderes als ein sexuell anders denkender. Genau so wie ein Schwuler oder eine Lesbe, ein SM-Freak und was es sonst noch für Neigungen gibt.

Ausserdem: die Hexenjagd die heute auf vermeindliche Phädophile gemacht wird kann nur noch mit der Hexenjagt vom finstersten Mittelalter verglichen werden. Wenn jemand mit einer 16 jährigen rummacht wird er heute von der Masse schon als Pädo abgestempelt und von gewissen SN Schreibern sogar zum Tode verurteilt. Es ist wirklich wie damals wo alle "Hexe Hexe Hexe, auf den Scheiterhaufen" gerufen haben. Bedenke: es gibt heute noch Länder wo ein Heirat mit 14 möglich (Spanien) und sogar alltäglich (Peru) ist.

"Der Begriff Pädophilie (von griechisch ???? pais „Knabe, Kind“ und ????? philia „Freundschaft“) bezeichnet das primäre sexuelle Interesse an Kindern, die noch nicht die Pubertät erreicht haben." http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
17.03.2013 11:19 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
nach der logik können also alle jemals bestohlene, was wohl die mehrheit der menschheit betrifft, nun straflos andere bestehlen.


markus 9,42
"Wer aber einem dieser Kleinen, die an mich glauben, Ärgernis gibt, für den wäre es besser, daß ein Mühlstein um seinen Hals gelegt und er ins Meer geworfen würde. "

für jemanden der die schrift kennen sollte, sind solche äußerungen ein armutszeugnis.

kardinalstitel werden heutzutage wohl nach einem lotterieverfahren erteilt...
Kommentar ansehen
17.03.2013 12:10 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@hofn4rr
Nur weil du das so interpretierst, heißt es nicht, dass er es so meinte. Du suchst scheinbar nur nach etwas, um gegen den Kardinal zu wettern.

Erstens wage ich es zu bezweifeln, dass die Mehrheit der Menschen schon bestohlen wurde, ich zum Beispiel kenne niemanden, oder er/sie schämt sich es zu sagen, was totaler Blödsinn wäre.

Zweitens hat er nie gesagt, dass die Menschen straffrei bleiben sollen, er sagte, man solle den psychologischen Zustand berücksichtigen.

Ich selber sehe das einfach nur anders als er, ich bin der Meinung, dass jemand, der sich an Kindern vergreift, sein Recht auf Leben verwirkt hat... Selbst wenn Pädophilie eine Krankheit ist, heißt es nicht, dass man es auch ausleben muss. Man sollte wissen, dass es falsch ist.
Kommentar ansehen
17.03.2013 12:12 Uhr von Frekos
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Pädophilie IST kriminell,da der Täter immer eine potenzielle Gefahr darstellt!

Und der Grund warum es NICHT eine Neigung sein kann, ist ganz einfach: Man verliebt sich nicht als Pädo und niemand verliebt sich in ein Pädo!
Kommentar ansehen
17.03.2013 12:38 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Manche "Neigungen" sind für einen persönlich vieleicht nicht kriminell, aber ein gesunder Menschenverstand, sollte diese Neigungen neutral betrachten können und sie in die kriminelle Schublade stecken.

Wenn diese Priester missbraucht wurden und einen an der Klatsche haben, dann sollten sie sich behandeln lassen, bevor es zu solchen Taten von ihnen kommt und nicht die Schuld auf irgendwelche Ereignisse in ihrem Leben abschieben, weil dass allein würde ich dann doch schon als "kriminell" betrachten....die Ursache ist dabei nur noch Nebensache, in meinen Augen.

Was sind denn das für Priester, wenn sie ihr Wohl über das Anderer stellen....und dann auch noch bei solchen Dingen.

Da gibts nix zu verteidigen....
Kommentar ansehen
17.03.2013 18:08 Uhr von Frekos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was zitieren hier wieder User das AT?

Pragmatisch hangengebliebes SN ....
Kommentar ansehen
17.03.2013 20:51 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Frekos

was führte dich zur annahme, das jemand aus dem AT zitierte?

überprüfe doch mal ganz pragmatisch deine aussage, und prompt hast du die antwort darauf wer hier etwas hängengeblieben ist ^^
Kommentar ansehen
24.03.2013 11:21 Uhr von Frekos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weil das eigentlich ein Zitat ist aus der erstkirchlicher Vereinigung - Katholikzismus -

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?