16.03.13 12:22 Uhr
 205
 

Schwellenländer: Wirtschaftlicher Abschwung wird befürchtet

Ein Trend, welcher den Schwellenländern einst zum Vorteil gereichte, scheint sein Ende zu finden, da die Währungen der besagten Länder deutlich zugelegt haben. Zudem haben die Lohnkosten in Ländern, welche einst als Produktionskosten senkend galten, deutlich zugelegt.

Des Weiteren hat die USA ihre Wirtschaft neu angekurbelt und ihrer Industrie einen neuen Aufschwung ermöglicht. Somit ist eine Produktion in den USA wieder vielversprechend und keineswegs teurer als in anderen Ländern.

Das könnte aber dazu führen, dass die Länder wie China, Brasilien und zum Beispiel Russland eine Rückverlagerung von Produktionsstätten erleben und somit einen wirtschaftlich dramatischen Einbruch befürchten müssen. Hinzu kommt, dass die USA auf Schiefergas und Öl setzt, sich somit abkoppelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Produktion, Arbeitsplatz, Boom, Schwellenland
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?