16.03.13 11:37 Uhr
 2.846
 

Einstiegstest in der Berliner Scientology

Eine Berliner Journalistin besuchte die Berliner Scientology-Organisation und stellte sich dem bekannten Persönlichkeitstest, der 200 Fragen umfasst.

Die Empfangsdame hatte Mühe, für die mögliche Neueinsteigerin eine Person zu finden, die den Test durchführt, trotz der angeblich vielen Mitglieder.

Ergebnis: Das volle Potential der Kandidatin wird von ihr nicht ausgenutzt, und Scientology steht mit einem Kursangebot helfend zur Seite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cultwatcher
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Test, Kirche, Scientology, Einstieg
Quelle: www.vice.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2013 12:19 Uhr von Pils28
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Jop, wie jede organisierte Religion.
Kommentar ansehen
19.03.2013 15:25 Uhr von Netter Mensch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Weißt Du, Scientology ist sicher nicht für jeden etwas-----
Das ist wohl wahr.
Für alle Lebewesen die aber "Menschen" sein wollen ist das Zeugs nicht gut.

Ich kenne 4 (vier) Personen die nicht mehr "dabei" sein wollen.

Ihr Leben ist nicht mehr so normal wie man das als "nicht einem Clan angehören wollender" kennt.

So dumm wie das klingt. So grauenhaft muss ich die Wahrheit manchmal erleben

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?