16.03.13 10:51 Uhr
 350
 

Niederlande: Lesbisches Paar mit türkischem Pflegekind aus Angst untergetaucht

In den Niederlanden ist ein lesbisches Paar zusammen mit dem neunjährigen türkischem Pflegekind untergetaucht. Das Paar hat Angst, weil es in der Türkei wegen ihnen zur Aufruhr unter den Muslimen gekommen ist. Zu konkreten Drohungen sei es aber noch nicht gekommen.

Das Paar sorgt schon für den Jungen, seit er fünf Monate alt ist. Die Mutter will ihr Kind aber nun zurück. Sie machte letzte Woche einen emotionalen Aufruf im Fernsehen, der in der Türkei zu heftigen Debatten geführt hat.

Die türkische Regierung sucht nach einer türkischen Familie. Die Unterbringung von Pflegekindern bei christlichen oder homosexuellen Paaren, würde die Kinder von ihrem kulturellen Hintergrund entfremden. Premierminister Erdogan besucht nächste Woche die Niederlande und will das Thema anschneiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angst, Niederlande, Paar, Lesben, Pflegekind
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2013 11:08 Uhr von mueppl
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Verfremdet ein Leben in den Niederlanden nicht auch den kulturellen Hintergrund?
Wenn die türkische Regierung nach türkischen Familien - wohlgemerkt in den Niederlanden - sucht, um Pflegekinder unterzubringen, schreit das für mich nach Rassismus.
Kommentar ansehen
16.03.2013 11:11 Uhr von dunnoanick
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Erdogan soll mal die Klappe halten!!!
Immer wenn der was sagt, weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll.
Kommentar ansehen
16.03.2013 12:15 Uhr von sooma
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Das Kind lebt seit 9 Jahren - also sein ganzes Leben - bei diesen Eltern. Und da fällt der Mutter jetzt siedendheiss ein, dass das "unmuslimisch" ist? Nee, klar...

"Die Türkei hat vor kurzem eine Kampagne gestartet, die sich um türkische Kinder in europäischen Pflegefamilien bemüht. Die Kleinen, die durch die hiesigen Behörden von ihren Familien getrennt und in eine christliche Umgebung gebracht wurden, sollen jetzt zurück geholt werden. Als erstes von den neuen Ambitionen betroffen sind homosexuelle Paare." http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/...


"Stellt euch vor, zwei muslimische Schwule adoptieren euere Töchter."

Wohl nicht die schlechteste Lösung, weil das annahmsweise liberale, tolerante und weltoffene Menschen sind.

[ nachträglich editiert von sooma ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?