16.03.13 10:48 Uhr
 304
 

Gar nicht begeistert: Dieser Koala zieht wegen Rasensprenger eine Schnute

Der 39-jährige Matt Wilkinson aus Adelaide in Australien hat jetzt einen Koalabären aus seinem tiefen Schlaf gerissen.

Da Temperaturen um die 40 Grad Celsius herrschten, flüchteten sich die Koalabären auf die Bäume in Wilkonsons Garten. Daraufhin legten sie sich faul schlafen. Doch ein Koala wurde dabei von Wilkinsons Rasensprenger nass gemacht.

Völlig erschrocken wachte der Koala pitschnass auf und zog eine Schnute. Wilkinson machte davon sofort ein Foto.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Koala, Adelaide, Rasensprenger
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Frankreich: Bistro erhält fälschlich einen Michelin-Stern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2013 14:15 Uhr von Ladehemmung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser "Schnappschuss" geistert schon seit letztem Jahr in verschiedenen Versionen durchs Netz. Wieso kriege ich das Gefühl dass SN anstatt interessante Nachrichten zu verbreiten immer mehr zur Müllhalde für Platzhalternews wird?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Nordamerika: Kinos zeigen aus Protest gegen Donald Trump "1984"
"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?