16.03.13 11:06 Uhr
 1.109
 

Apple veröffentlicht Mac OS X 10.8.3 mit neuen Funktionen

Ein Update von Mac OS X 10.8 auf Mac OS X 10.8.3 hat jetzt Apple kostenlos in seinem App-Store zum Download bereitgestellt. Neben der Beseitigung einiger Bugs soll das neue Betriebssystem auch einige neue Funktionen erhalten haben.

So erkennt Boot-Camp zum Beispiel nun auch nativ Macs mit einer drei TByte Festplatte und Microsofts Betriebssystem Windows 8. Das Scrollverhalten bei Facebook im Safari-Browser, der nun in der Version 6.0.3 integriert ist, wurde verbessert.

In dem Browser wurden zudem viele Sicherheitslücken geschlossen. Per Kamera können nun auch iTunes-Gutscheinkarten erfasst werden. Plug-Ins in Logic Pro und Audiowiedergabefehler wurden beseitigt. Diese Probleme ließen den Mac oft abstürzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Mac, OS X, Mac OS X, Mac OS
Quelle: www.gizmodo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2013 13:16 Uhr von MC_Kay
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Irgendwie scheint Apple mit dem OSX kein sonderlich absturzsicheres Betriebssystem erstellt zu haben.
- Konnte vorher keine 3TB Platten erkennen.
- "Kein" scrollen in Facebook über Safari.
- Sicherheitslücken im Browser (Safari)
- Abstürze bei Audiowiedergabe.
- etc.

Warum muss man gleich das ganze Betriebssystem updaten, wenn man (den Browser) Safari updaten will? Oo
"Per Kamera können nun auch iTunes-Gutscheinkarten erfasst werden."
Sowas kann man mit fast jeder Webcam an jedem Laptop machen. Denn es gibt schon Programme/Erweiterungen, mit denen man Strichcodes, QR-Codes, etc lesen kann.
Und nun bringt Apple diese "Innovation" auch für deren Geräte heraus. xD
Kommentar ansehen
16.03.2013 14:04 Uhr von cruelannexy
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
kein absturzsicheres Betriebssystem ? Habe meinen imac seit mitte 2008 und seitdem nix dran gemacht und wann der letzte absturz war weiss ich nicht mehr, dieses jahr sicherlich keiner! so viel dazu...

wegen Festplatten bezweifle ichs, habe mir letztes Jahr eine 2TB platte gegönnt, vorher System von der originalen 250er geklont, 2tb rein angemacht und es ist alles wie vorher, zu windows Zeiten durfte ich von sowas nur träumen...
Kommentar ansehen
16.03.2013 14:26 Uhr von OO88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Probleme gibt es.
Kommentar ansehen
16.03.2013 14:36 Uhr von GhostMaster37083
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Mac OS konnte schon vorher 3TB Platten erkennen. Lediglich unter Bootcamp (Windows nativ auf dem Mac nutzen) Scrollen in Facebook wurde verbessert und nicht erst ermöglicht. Sicherheitslücken gibt es in jedem Browser. Probleme mit der Audio Wiedergabe gab es bei bestimmten Mac und Software Kombinationen. Das Safari Update ist in diesem Fall im Systemupdate mit integriert. Updates für Safari gibt es natürlich auch ausserhalb von Systemupdates.
Kommentar ansehen
16.03.2013 14:57 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ cruelannexy
"kein absturzsicheres Betriebssystem ?"
Steht so in der NEws ;)

"Habe meinen imac seit mitte 2008 und seitdem nix dran gemacht und wann der letzte absturz war weiss ich nicht mehr, dieses jahr sicherlich keiner! so viel dazu... "

Ich hatte seit Windows XP keinen Absturz mehr gehabt. Nur mal Systemaufhänger, aber das lag an einem defekten Speicheerriegel und nicht an Windows.

"wegen Festplatten bezweifle ichs, habe mir letztes Jahr eine 2TB platte gegönnt, vorher System von der originalen 250er geklont, 2tb rein angemacht und es ist alles wie vorher, zu windows Zeiten durfte ich von sowas nur träumen... "

Es geht ja auch nicht um 2TB, sondern um 3TB Platten.
Und was du mit dem "Klonen" für Probleme unter Windows hast, kann ich nicht bestätigen.
Habe windows schon mehrfach auf andere Festplatten "umkopiert" und konnte es weiterhin laufen lassen. Zwar musste ich beim ersten Neustart mit der WindowsinstallationsCD den MBR neu erstellen lassen, aber allgemein hin problemloser Umzug. Und das schon seit Windows 2k Zeiten.
Kommentar ansehen
16.03.2013 16:13 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Habe windows schon mehrfach auf andere Festplatten "umkopiert" und konnte es weiterhin laufen lassen."

Wenn du beim nächsten Upgrade deiner Hardware die alte Platte einfach in den neuen Rechner schrauben kannst ohne auch nur einen Treiber zu installieren und danach nahtlos weiterarbeiten kannst als wäre nichts gewesen, dann reden wir weiter.
Kommentar ansehen
16.03.2013 17:53 Uhr von GouJetir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Habe ebenfalls einen iMac und bisher noch keine Probleme gehabt. Ok es kommt ja auch drauf an, was man so auf dem Gerät macht.
Ich mein, mein Laptop ist bisher seit dem Kauf (vor 1 Jahr) auch noch nicht abgestürzt.
Es gibt halt Leute, die unendlich viel Müll runterladen und .dll´s und ich weiß nicht was in die .windows-Ordner reinhauen oder garnicht merken, dass die Installation immer irgendwas Unnötiges draufspielt und sich den PC so versauen, dass die Firmen für die immer Updates und Behebungen verfügbar machen müssen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?