16.03.13 10:31 Uhr
 249
 

Viermal soviel Speicherkraft: Toyota will neuen Auto-Akku entwickeln

Elektroautos stoßen zwar bei vielen Autofahrern auf großes Interesse, haben es aber wegen der zu geringen Reichweite immer noch schwer, sich durchzusetzen.

Dies will der japanische Automobilhersteller Toyota nun ändern. Toyota will ein Auto-Akku entwickeln, welcher eine vier Mal so hohe Energiemenge speichern kann, als herkömmliche Litium-Ionen-Akkus. Bis 2020 soll eine Solid State Battery, ein sogenannter Feststoff-Akku, hergestellt werden.

Danach soll die Entwicklung eines Lithium-Luft-Stromspeichers folgen. Durch die beiden neuen Stromspeicher erhofft sich Toyota einen neuen Schub bei Elektroautos. Allerdings wird damit das Problem des langen Nachladens der Akkus auch noch nicht gelöst. Benzin Tanken geht einfach schneller.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Auto, Entwicklung, Toyota, Akku, Laufzeit
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?