16.03.13 11:01 Uhr
 829
 

Berlin: Fälscher-Werkstatt durch GSG9 hochgenommen

Im Stadtteil Neukölln (Berlin) haben am Donnerstag Abend gegen 20:00 Uhr Elite-Beamten das Lokal "Deja-Vu" sowie die darüber liegende Wohnung gestürmt.

Die GSG9-Truppe nahm bei der Razzia den Kopf einer Fälscherbande hoch. Mit einem Laser-Drucker soll der Mann Pässe, Führerscheine und Ausweise hergestellt haben.

Insgesamt 51 Taten können dem Mann zugeordnet werden. Durch seine Tätigkeit hatte der Bulgare ein monatlich vierstelliges "Einkommen" im oberen Bereich. Sein Sohn (26) wurde ebenfalls festgenommen. Weitere Razzien wurden in Stuttgart und Hamburg durchgeführt und drei weitere Komplizen festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Werkstatt, Fälscher, GSG9
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leiche lag ein Jahr in Kölner Wohnung: Verwandte zahlen Beerdigung nicht
Zahl der Obdachlosen in Deutschland wächst stark an
Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2013 11:57 Uhr von vilostylo
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Ach so war das mit der Kultur-"bereicherung" gemeint
Kommentar ansehen
16.03.2013 13:34 Uhr von cialfo
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@vilostylo: Rassist? oder wieso scherst Du alle über einen Kamm. Oder jemand der nur nach Aufmerksamkeit heischt?

Edit:@vilostylo heischen ist ein anderes Wort für suchen und verlangen.

@Autor: Quelle=Rotzverein

[ nachträglich editiert von cialfo ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leiche lag ein Jahr in Kölner Wohnung: Verwandte zahlen Beerdigung nicht
Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?