15.03.13 21:46 Uhr
 543
 

Israel: Leihgabe von acht ABC-Entgiftungsanlagen der Bundeswehr

Nach ARD-Informationen sollen aufgrund des Syrienkonfliktes insgesamt acht ABC-Entgiftungsanlagen an Israel ausgeliehen werden. Verteidigungsstaatssekretär Christian Schmidt (CSU) bestätigte die Lieferung und verwies auf die unbekannte Lage der syrischen Chemie-Waffen nach dem Sturz von Assad.

Mit den deutschen ABC-Fahrzeugen könnte Israel die jüdische und arabische Zivilbevölkerung gegen Übergriffe effizient schützen, so der CSU-Politiker. Zunächst erfolgt die Leihgabe für ein Jahr.

Der deutsche TEP-90 gilt als das weltweit modernste und leistungsfähigste Fahrzeug zur Entgiftung, Entstrahlung und Entseuchung. Das Abkommen sieht die Lieferung von einer kompletten Anlage mitsamt Sattelschlepper vor und sieben Dekontaminationsanlagen.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Bundeswehr, ABC, Leihgabe
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt
Bundestag: FDP möchte nicht neben der AfD sitzen
Indische Zeitung lobt die AfD: "Potenziell belebende Herausforderung für Berlin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2013 22:02 Uhr von blonx
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das momentane Regime weiß dies mit Sicherheit.
Aber wer wird in Zukunft in Syrien regieren? Wissen diese Leute auch, dass man sich nicht mit Israel anlegt? Oder
Oder legen sie es drauf, um im Paradies bei den Jungfrauen zu sein?
Ich persönlich finde diese Leihgabe sehr positiv.
Und dass die deutschen ABC-Panzer zu den besten der Welt gehören, dürfte unbestritten sein.
Kommentar ansehen
15.03.2013 23:20 Uhr von yeah87
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Israel ist eins der gefährlichsten länder der welt illegales atomarsenal unbekannter größer von den usa und eu vor allem brd hochmoderne waffen atomuboote

Wir schicken nordkorea ja auch keine raketen startrampen
Also warum israel im illegalen waffenarsenal unterstützen die syrien bekämpfen um auch den iran weiter zu schwächen
Kommentar ansehen
15.03.2013 23:43 Uhr von Perisecor
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Israel verfügt über keine "illegalen" Atomsprengköpfe.

Und obwohl Israel nur bevorzugter NATO-Partner ist, ist es doch ein weitaus besserer Verbündeter als z.B. die Türkei.


Dass Israel für einen Großteil der Kosten aufkommt, die sonst der deutsche Steuerzahler übernehmen müsste, interessiert unsere typischen pro-Islam und anti-westliche-Welt Schreiber á la yeah87 und Haberal sowieso nicht.
Kommentar ansehen
15.03.2013 23:51 Uhr von blonx
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Zu israelischen Atomwaffen mag man stehen, wie man will, aber hier geht es darum das eigene Volk zu schützen und falls nötig rechtzeitig Alarm schlagen zu können. UNd das nicht mit Angriffswaffen, sondern einem System zur Abwehr bzw. Analyse.
Und in unmittelbarer Nachbarschaft von einem Land, bei dem niemand sagen kann, wohin die Reise gehen wird, sollte man sich auf alle Eventualitäten vorbereiten.
Genau das macht Israel mit der deutschen Leihgabe.
Vielleicht sind die syrischen Chemie-Waffen unter Assad sicher, aber wer kennt die zukünftigen Machthaber.
Möglich ist natürlich, dass eine demokratische Regierung installiert wird, aber wahrscheinlich ist dies wohl eher nicht.
Verglichen mit den anderen Ländern des "Arabischen Frühlings"
Vorsicht ist besser als Nachsicht.
Kommentar ansehen
16.03.2013 00:26 Uhr von Maaaa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Braut sich da etwas zusammen?
Weder der Verteidigungsminister noch Merkel klären uns auf.
Kommentar ansehen
16.03.2013 01:16 Uhr von ElChefo
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Jaja, Haberal. Du würdest nem Israeli nicht mal die Butter auf dem Brot gönnen, wenn dafür auch nur ein Millicent deiner vermeintlichen Steuergelder drauf gehen würde.

...und wahrscheinlich schreibst du das ganze von einem Rechner mit einem in Israel gefertigten Prozessor.

Manchmal fragt man sich echt, was in den Leuten vorgeht.
Kommentar ansehen
16.03.2013 05:30 Uhr von Charyptoroth
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Als wenn Israel den Anstand besäße, diese auch wieder voll funktionsfähig zurückzugeben.

Es ist ein Geschenk, keine Leihgabe. Wissen wir doch alle.
Kommentar ansehen
16.03.2013 07:54 Uhr von architeutes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@F13
"Israel ist jedoch eine Gefahr für den Weltfrieden"
Was haben sie den vor ?? Ein neues Imperium gründen ,vom Jordan bis an den Rhein ??
Wenn sie sich hätten vergrößern wollen ,wären sie in den Kriegen einfach weitergefahren ,da gab es nichts mehr was sie aufgehalten hätte.
Ja ,sie haben Probleme mit Radikalen in den eigenen Reihen damit stehen sie aber nicht alleine.
Der Rest will einfach ein normales gutbürgerliches Leben.
Du trollst nur auf gut Glück ,und weil die anderen es auch tun ,man bildet eine Gemeinschaft.
Kommentar ansehen
17.03.2013 00:41 Uhr von ElChefo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
haberal

"Sind die Israelis in Afghanistand, die dem Westen beiseite stehen?"

Ja.
...im Gegensatz zu den Türken, die sich aus Image-Gründen die absurdesten Caveats gegeben haben, die man sich vorstellen kann. Eigentlich habe ich - bevor ich drüben gelandet war - gedacht, absurderes als die deutschen RoE kann es gar nicht geben. Bis ich dann im BlackNet den Verteiler RC-C Kabul gesehen habe. DA geht mal so ziemlich NICHTS drüber.

"Haben die Israelis seit Jahrzehnten die Grenzen Europas gegen unter Anderem Russland geschützt?"

Irrelevant. Trifft aber auch nicht wirklich auf die Türkei zu.

"Israel soll erst einmal die U-Boote und diverse anderen Dinge bezahlen, die sie von deutschland geschenkt bekommen."

DAS U-Boot. Singular.
...und wo wir dabei sind. Leopard 2A4 sind auch ein wenig mehr wert als 1 Euro. Natürlich wird Herr Erdogan sich freuen, den ausstehenden Differenzbetrag auszuzahlen, oder?
...oder die Rüstungssoforthilfe in Form von alten G3-Gewehren, weil die bis dahin in der Türkei genutzten Gewehre am verrosten und verrotten waren... da gabs auch keine Kohle für.

"Auch da hat die Türkei mehr Verflechtungen mit Europa als Israel."

Selbstgewähltes Schicksal.

"Israel mit ihren illegalen Atomwaffen"

Welches juristisch haltbare Merkmal besitzen die israelischen A-Waffen, die sie in irgendeiner Art und Weise "illegal" machen würden? Bitte erläutere das mal.

"Würde die USA nicht hinter Israel stehen, ..."

Die USA standen ´48 nicht so wirklich hinter Israel - und trotzdem hat es derbe ins Gesicht gegeben für die Grössenwahnsinnigen, die das Land auslöschen wollten. Es waren sowjetische Lieferungen, die das Land am Existieren hielten. Nicht amerikanische, britische oder generell westliche.
Kommentar ansehen
17.03.2013 02:06 Uhr von ElChefo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
kaese


...dürfte wohl eine Mischung aus Neid (die haben was, was ihre jeweiligen Idole nicht kriegen werden), Zorn (keine Argumente für die großen Worte) und Scham (...wie peinlich, keine Argumente...) sein. So ein Minus kann da doch direkt mal einer Adelung gleichkommen.

Ach ja... nicht zu vergessen, das aus dem entsprechenden Raum bekannte absolut übersteigerte Selbstwertgefühl, Ego und der Aussendarstellungsanspruch.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?