15.03.13 20:29 Uhr
 116
 

Halle/Saale: Neue Ausstellung über Margot Honecker soll entstehen

Margot Honecker, die Gattin des verstorbenen Staatsratsvorsitzenden der DDR Erich Honecker, wurde in Halle an der Saale geboren. Im neuen Stadtmuseum soll ihr eine Ausstellung gewidmet werden.

Hier soll allerdings nicht die Karriere der früheren Bildungsministerin im Mittelpunkt stehen, sondern die Bedeutung der Stadt für sie.

Auch dem früheren Außenminister Hans-Dietrich Genscher soll eine Ausstellung gewidmet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Halle, Honecker, Saale, Margot Honecker
Quelle: www.nordbayern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2013 21:05 Uhr von Obersozi
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Absolute Frechheit... Diesem Stück absoluter dumme Kuh noch ein "Denkmal" setzen ist das Letzte! Sie war und ist nur ein Haufen Sch....Sie war dumm wie Bohnenstroh und war Dank ihres Ehemannes Ministerin für Volksbildung. Widerlich, einfach widerlich!!!!!
Kommentar ansehen
16.03.2013 02:38 Uhr von nachtstein_
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wäre für eine Pranger.
Hexe!
Kommentar ansehen
16.03.2013 10:02 Uhr von quade34
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was für Leute sitzen in Halle an der Macht? Ausstellungen für Verbrecher ist das Letzte.
Kommentar ansehen
17.03.2013 19:30 Uhr von Maaaa
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist schon unerträglich das die monatl. eine gute Rente von uns bekommt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?