15.03.13 19:29 Uhr
 2.101
 

Großbritannien: Bauarbeiten an Bahnstrecke bringen Pestgrube ans Tageslicht

In einem Londoner Stadtviertel wird derzeit eine Bahnstrecke verlegt. Gleichzeitig sind dort Archäologen unterwegs. Diese machten an der Baustelle einen überraschenden Fund. Sie stießen nämlich auf eine Pestgrube aus dem 14. Jahrhundert.

"Pestgrube" war im Mittelalter die Bezeichnung für die Massengräber der Pesttoten. Im Massengrab fanden die Archäologen 13 Skelette sowie diverse Töpferwaren. Man geht davon aus, dass die Toten hier um 1350 bestattet wurden.

Der Inhalt des Massengrabs ist in einem gutem Zustand, obwohl sich dieses nur 2,5 Meter unter der Erdoberfläche befindet. Die Pestgrube befindet sich allerdings in einem der wenigen Viertel von London, wo es seit Jahren keine baulichen Maßnahmen mehr gegeben hat.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Großbritannien, Bauarbeiten, Bahnstrecke, Tageslicht
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?