15.03.13 18:36 Uhr
 2.295
 

Bilderberg Konferenz: Bilderberg-Mitglieder wollen Krieg im mittleren Osten

Laut Jim Tucker, Investigativjournalist, haben wichtige Figuren des Establishments in London seine Ansicht geteilt, dass ein Krieg im mittleren Osten ein Ziel der Bilderberg Agenda 2013 sei. Des weiteren sei der Iran/Syrien Konflikt schon beim letzten Treffen ein Thema gewesen.

Der Krieg im mittleren Osten ist Bestandteil der diesjährigen Geheimkonferenz der Bilderberger. Das sagte Vernon E. Jordan Jr. im Gespräch mit einem anderen Teilnehmer. Er ist Vorstandsmitglied von American Express und ein Dauergast der Bilderberg-Treffen.

US-Außenminister John Kerry sagte, dass sich die Bilderberger im Jahr 2013 wiederholt in den USA treffen werden. Der Vizeaußenminister Richard Armitage sagte, die Bilderberger und die Trilaterale Kommission seien verärgert über die konstante Berichterstattung in Europa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: colomb23
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg, Osten, Konferenz, Bilderberg
Quelle: recentr.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2013 18:49 Uhr von Exilant33
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist Suspekt, wenn sich Hoch"dekorierte" Persönlichkeiten im Geheimen Treffen um was zu besprechen wo die Welt die "Fresse" halten soll!
Und dann Ärgern sich diese Flaschen, das die Welt darüber was zu erfahren versucht! Aber Vielleicht ist das genau der Plan, und es ist nur GangBang treffen auf Steuer kosten! Aber eigentlich, wie gesagt, diese Machenschaft ist Suspekt!
Kommentar ansehen
15.03.2013 19:06 Uhr von ZzaiH
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
na klar soll es / wird es krieg geben - man schaue sich die presse der letzten monate an
Kommentar ansehen
15.03.2013 19:44 Uhr von shadow#
 
+6 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.03.2013 20:10 Uhr von eckttt
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es doch nicht so geheim ist was die da machen dann könnten die es doch sagen und offen Zeigen oder?

Da sind viele Politische Größen anwesend und Viele Freunde und komisch wenn Sie sich da treffen keine Feinde...

alle in einen Sack und immer feste...

Von denen dort ist keiner Unschuldig und keiner Ehrlich da werden alle Verraten und Verkauft
Kommentar ansehen
15.03.2013 20:39 Uhr von bstraten
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Danke an den Autor für diese News in den ganzen Mainstreamablenkungen hier. Und danke an Shortnews diese zuzulassen!
Kommentar ansehen
15.03.2013 20:41 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ein Bilderberger plaudert über Insiderwissen?
Newstitel am 22.03.2013: "Vernon E. Jordan Jr. an Vogelgrippe verstorben" oder so ähnlich...
Kommentar ansehen
15.03.2013 21:21 Uhr von Bleifuss88
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich, seit wie vielen Jahren kriegen wir diese Leier zu hören? Und jedes heißt es "Diesmal kanllts aber wirklich!" Und dann passiert doch wieder nichts. Dieses Treffen dürfte langweiliger sein als es sich die meisten vorstellen.
Kommentar ansehen
15.03.2013 22:39 Uhr von P.Jay
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@trara123456789
Sowie merkel und steinbrück ;)
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
15.03.2013 23:22 Uhr von bokuliztikz
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Konferenz 2005 (München), Bundeskanzeler Schröder und Angela Merkel. Wenige wochen später war Merkel Kanzlerin und schröder hat ein auf dicken Max gemacht bei der Elefantenrunde, damit ihm wirklich niemand nach trauern wird !!!!!!!!

FUCK BILDERBERGER
Kommentar ansehen
15.03.2013 23:54 Uhr von Maaaa
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
.....und wir sind alle nur Marionetten...
Kommentar ansehen
16.03.2013 00:10 Uhr von Justus5
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist tatsächlich so, dass fast nur europäische Medien drüber berichten.
US-News findet man fast keine drüber
Kommentar ansehen
16.03.2013 01:21 Uhr von ElChefo
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
...aus der Quelle / Impressum:

"Angaben gemäß § 5 TMG:

Alexander Benesch

Infokrieg unabhängige Medien

Kapellenplatz 13

90537 Feucht"

Schon klar. Infokrieg.

Dieselben, die uns seit Jahren verkaufen, das "morgen, spätestens in einem Monat" der Westen / Israel "nun wirklich" losschlagen will.
Kommentar ansehen
16.03.2013 07:36 Uhr von architeutes
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Bei einen Bilderbergertreffen tauschen die Herren normalerweise Kuchenrezepte aus ,diese sind natürlich geheim.
Worüber sollten sie sonst reden ?? Über aktuelle Veränderungen in der Welt reden doch alle.Aber das ist ja nicht so aufregend wenn sie das tun, was alle tun.Es müssen Verschwörungen sein ,es können nur Verschwörungen ,das passt genau ins Bild.
Wer im internationalen Welthandel/Politik tätig ist der "Muß" sich auch damit befassen.

Mir tun nur die leid die denken sie sehen "über den Tellerand" ,was sieht man den da ?? Das was andere ihnen vorsetzen ,da gibt es keinen Platz für Fragen ,da stehen Antworten die zum Pflichtprogramm gehören.
Als Mainstreamopfer hat man wenigstens noch die Wahl der eigenen Einschätzung.
Kommentar ansehen
16.03.2013 07:47 Uhr von Suzaru
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Herr Jürgen Trittin war auf dem letzten Treffen ebenfalls vor Ort.
Man sollte sich mal die Berichterstattung über ihn bzw. die Grünen in den nächsten Wochen und Monaten angucken. Bestimmt ist diese nicht negativ -.-
Kommentar ansehen
16.03.2013 08:44 Uhr von silent_warior
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also dass es da krieg geben wird wissen die normalen Bürger schon seit dem Irak-Krieg, der Flächenbrand wurde durch die ganzen Revolutionen dann erst recht gut sichtbar und spätestens seit dem man sieht wer dort die Oberhand gewinnt sollte es jedem klar sein dass sich da ein Islamisches Pulverfass auftut welches vorher von Machthabern wie Gadafi, Assad, Sadam usw. mit Spucke und Draht zusammen gehalten wurden.

Fakt ist dass es dort eine ganze Menge Menschen gibt die nicht so sehr gebildet sind und für diesen ganzen Salafismus-Gedöns anfällig sind ... man kann Gott ja nicht wiedersprechen, dann kommt man ja nicht in den Himmel.

Erst letztens haben wir den jungen Ägyptern geholfen, die wollten sich an unserer Konsumgesellschaft orientieren und auch ein freies Internet, freiere Kleidungsauswahl ... eBay, usw. haben.
Das haben die sich bestimmt auch ganz anders vorgestellt, jetzt sitzen die wieder in einer noch schlimmeren Situation da die alten Ägypter ihre Lieblings-Moral-Ethisch korrekten Parteien gewählt haben.


Ich rufe mir noch mal den Spruch auf dem T-Shirt meines Cousins in Erinnerung: "Stellt euch vor es gibt Krieg und niemand geht hin."
Die Politiker (egal aus welchem Land) brauchen immer ein paar Idioten die für sie die Drecksarbeit machen.

Das Moralische Problem ist jetzt, wenn da Leute kommen die einem den "richtigen" Glauben aufzwingen möchten hat man als Heide einfach immer das Nachsehen.

Hab keinen Bock auf den "richtigen" Glauben.

... doofe Situation.
Kommentar ansehen
16.03.2013 08:50 Uhr von ROBKAYE
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ElChefo

"Dieselben, die uns seit Jahren verkaufen, das "morgen, spätestens in einem Monat" der Westen / Israel "nun wirklich" losschlagen will."

"Dieselben" sind "die Einzigen", die uns wichtige Nachrichten ungefiltert zugänglich machen und die Welt zeigen, wie sie wirklich ist... korrupt und vom militärisch-industriellen-finanzmafia Komplex gelenkt... vertrau du weiter den Konzernmedien und lass dich weiter vom Establishment für dumm verkaufen...

Diejenigen die meinen, dass sie sich ein gewisses Maß an "Freiheit" erkaufen indem sie sich mit der weltweiten Globalistenmafia gutstellen, werden früher oder später ebenfalls feste in den Arsch gekniffen werden...wart´s nur ab...
Kommentar ansehen
16.03.2013 09:18 Uhr von architeutes
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE
Ich habe nicht nur ein gewisses Maß an Freiheit ,ich habe echt Schwierigkeiten deinen Gedanken zu folgen.Mit "...wart´s nur ab..." so eindruksvoll das auch klingt kann ich nicht viel anfangen.Fakten wären da hilfreicher ,und die markigen Parolen wie "weltweite Globalistenmafia" oder ähnliche Dinge ,hinterlassen keinen Eindruck.Das hört man schon Jahrzehnte ,und immer von denen die den ganzen Tag nichts anderes zu tun haben.Wie stellst du dir deine Zukunft vor ?? Wann kommt deine Zeit ?? Selbst wenn die große Weltrevolution kommen sollte ,ändert sich für dich nichts.Auch dann gibt es Mächtige dir dir sagen werden was du zu tun oder glauben hast.
Jetzt darfst du noch texten was du willst ,das könnte sich nach der großen Wende schnell ändern.
Kommentar ansehen
16.03.2013 09:26 Uhr von ROBKAYE
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@architeutes

Falsch verstanden... ich meine, dass die willfährigen Menschen ebenfalls am Arsch sein werden, wenn die schlimmsten Befürchtugen sich bewahrheiten werden. Die USA und die EU wandeln sich immer mehr zu einem diktatorischen Moloch. Jeder der das unterstützt, sollte sich nicht so sicher sein, dass es ihn nicht ebenso hart treffen wird, wie diejenigen, die sich dagegen zu Wehr setzen... so meine ich das.
Kommentar ansehen
16.03.2013 09:40 Uhr von architeutes
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE
Ich will auch keine persönlichen Dinge hier erörtern ,aber seit 1945 gibt es die gleichen Drohungen ,"Der int.Kommunismus frisst die Welt" oder "Der westliche Imperialsimus tut es ".Wahlweise im Angebot , für mich besteht kein Grund mich für eine Seite zu Entscheiden.Ich mag werder die (zum Glück) gestürzten Diktatoren Lateinamerikas noch totalitäre Machthaber die vorgeben, im Sinne der Arbeiter und Bauern,meinen machen zu können was sie wollen.All diese Leute führen markige Sprüche ins Feld und ähneln sich gewaltig.Ich mag eine Demokratie ,mit all ihren Stärken und Schwächen.Und der Großteil der Bevölkerung die ja wirklich nicht mit Kritik an der Regierung sparen ,mag solche Sprüche auch nicht mehr.Also mit Propaganda ,wahlweise links oder rechts, vertreibt man das Zielobjekt.Die Mainstreamgesellschaft ist bei weiten nicht so dumm wie Aktivisten sich das vorstellen ,ein schwerer Fehler.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?