15.03.13 17:45 Uhr
 249
 

Syrien: Setzt Baschar al-Assad jetzt Chemiewaffen ein?

Nachdem Präisdent Baschar al-Assad immer mehr Truppen verliert, erwägt er offenbar den Einsatz von Chemiewaffen, wie der israelische Geheimdienst herausgefunden haben will.

Dies geschieht vor allen Dingen unter der Tatsache, dass die syrischen Rebellen nach derzeitigen Angaben schon über die Hälfte des Landes eingenommen haben.

Allerdings kann Assad immer noch auf die Luftwaffe zurückgreifen, um entsprechende Rebellen-Stützpunkte anzugreifen. Zudem schreckt er dabei auch nicht vor dem Einsatz von Scud-Raketen zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Syrien, Baschar al-Assad, Hisbollah, Chemiewaffe
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"
Syrischer Diktator Baschar al-Assad lobt deutsche Flüchtlingsaufnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2013 18:14 Uhr von FrankaFra
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Brainwash...

Damit wir alle gutheißen, dass die Rebellen, die keineswegs besser sind als Assad, schön Waffen geliefert bekommen.
Kommentar ansehen
15.03.2013 18:32 Uhr von Pils28
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also er setzt keine Chemiewaffen ein? Ja, dann auch keine News sondern Propaganda.
Kommentar ansehen
15.03.2013 18:46 Uhr von architeutes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Propaganda mit ? ,ganz neuer Trend , ich sehe da keine Propaganda , eine Spekulation ja ,die kann jeder selbst beurteilen.
Ich pfeife drauf wenn mir einer sagt was ich denken soll ,welche Meldung falsch oder richtig ist.
Kommentar ansehen
16.03.2013 07:44 Uhr von architeutes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Blob_Barker
Typischer Fall du bist beeinflusst ,dir fehlen Perspektiven oder eigene Überlegungen.
Du suchst bis du einen Link findest der dir gefällt und das ist dann das neue Testament.
Man ich weis nicht wer da in Syrien unter den Rebellen ist oder ob es Chemiewaffen gibt ,wie sollte ich das ich war nicht dort.
Du weist es genau ,dir hat man es gesagt ,wer ist eigentlich beeinflusst ??
Kommentar ansehen
16.03.2013 12:53 Uhr von yeah87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hetzte um eine waffenlieferung zu rechtfertigen schwache aktion israels und der us....

Frau merkl sie haben sich frankreich wiedersetzt gegen die waffenlieferung zeigen sie uns das wir ein freies deutschland mit eigenef entscheidung sind

Die wahl is auch dieses jahr sie wird mit der waffenlieferung wähler verlieren jeder klardenkende mensch erkennt die hetzte und beschiss in syrien..

Wie im irak....
Handel mit dollar oder friss kugeln
Als milieferant wird bestiimt noch der iran ernannt desene vorwurf eine atomrakete zu entwickel 1992 schon kam 2002 und nun wieder 10 jahres interwall...

Aber die amis bauen die antarktis mit neuen schildern voll

Wenn ich über 40 millionen menschen ermordet hätte würde ich mir auch sorgen machen dass das ne antwort gibt

Naja oder ihr fälscht 9/11 nochmal und verarscht das eigene volk um krieg zu rechtfertigen .

Wir lassen uns nicht von dem baguette säcken den fetten amis und dem terrorstaat israels diktieren...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"
Syrischer Diktator Baschar al-Assad lobt deutsche Flüchtlingsaufnahme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?