15.03.13 16:13 Uhr
 120
 

70.000 Tote: So blutig ist der Syrien-Konflikt

Schon seit zwei Jahren tobt in Syrien Krieg. Das Regime von Präsident Baschar al-Assad geht gegen das eigene Volk vor. Die Bilanz bisher: 70.000 Tote.

Nun zeigt sich die UN "zutiefst besorgt" und hat nun erstmals gemeinsam eine Resolution verabschiedet, nachdem bisher die Veto-Mächte China und Russland eine solche Lösung immer verhinderten.

Um gegen Assad vorzugehen, schließt Frankreich nun sogar Waffenlieferungen an syrische Rebellen nicht mehr aus.


WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Tote, Syrien, Konflikt
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2013 17:50 Uhr von azru-ino
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
das sind aber keine nazis, das sind bürger die von einem tyrannen und seinem clan seit jahrzehnten ausgebeutet werden, nur weil das Muslime sind soll ihnen das Recht auf Gegenwehr entsagt werden? Da merkt man einfach, dass einige überhaupt keine Ahnung von dem Land Syrien haben
Dort beklagen sie sich ja nicht wegen Kleinigkeiten wie hier, wo ein auferlegtes Glühbirnenverbot bereits als Unterdrückung angesehen wird oder rumgejammert wird wegen McDonalds Hamburger.
Kommentar ansehen
15.03.2013 18:23 Uhr von manspider
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Im Irak sind mehr als 190.000 Menschen getötet durch einen Krieg der von der UN geduldet wurde , die angeblichen Massenvernichtungswaffen gab es nicht .
Wenn die UN was tun will sollte sie verhindern das Waffen nach Syrien geschickt werden.

[ nachträglich editiert von manspider ]
Kommentar ansehen
15.03.2013 19:14 Uhr von azru-ino
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Damals hat die Uno ein Massaker geduldet und soll dies jetzt nochmal tun indem sie Assad das Morden gewähren soll? Wo ist da die Logik? Soll man Angela Merkel auch jetzt erlauben Kanzlerin auf Lebenszeit zu werden und jeden zu ermorden der sich gegen sie erhebt? Warum wollt ihr nicht begreiffen, dass Assad ein machtgeiler Mensch ist, der selbst vor Mord nicht zurück schreckt? Sonst zeigt ihr euch doch immer so empört wrnn irgemdein Araber jemanden ermordert oder tut ihr das erst wenn das Opfwr ein Deutscher ist?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?