15.03.13 10:03 Uhr
 6.492
 

Münster: Neue Spiegel-Ampel wird vorgestellt

In Münster wird ab Freitag eine neue Ampel mit Spiegel vorgestellt. Sie soll Unfälle reduzieren.

Um den toten Winkel für LKW und Busfahrer einsehbar zu machen, ist unterhalb der Lichtanlage ein Spiegel montiert. Das System nutzt vor allem der Sicherheit von Radfahrern, die oft nicht von LKW und Busfahrern an Ampeln gesehen werden.

Wie die Stadt mitteilte, ist man die erste Stadt, in der dieses System ausprobiert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Sicherheit, Verkehr, Münster, Ampel
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2013 10:20 Uhr von Gnarf456
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Wow, "neue Ampel". Also meiner Meinung nach ist das immer noch genau die selbe alte Ampel, nur halt mit einem Spiegel dran, daran ist nichts neu. Hat aber sicherlich einige Millionen an Steuergelder gekostet, Ideenwettbewerb, Ausschreibung, sowas alles.
Kommentar ansehen
15.03.2013 11:16 Uhr von jpanse
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Neue Ampel?
Neuer Spiegel an alter Ampel....
Kommentar ansehen
15.03.2013 11:22 Uhr von spencinator78
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.03.2013 12:30 Uhr von nur_ich
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wette, dem einzigsten dem diese "Spiegelampel" nützen wird, ist dem Hersteller. Unfälle an Kreuzungen passieren meist nur, wenn irgendwer unaufmerksam ist.
Aber so werden mal wieder Steuermillionen verschwndet.
Kommentar ansehen
15.03.2013 12:32 Uhr von Kingmoere
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Würden sich Radfahrer dauerhaft anständig verhalten,bräuchte es solchen Blödsinn nicht.
10% der Radfahrer fahren anständig,wogegen aber 90% sich so verhalten,als wären sie Übermenschen und jeder könnte und müsste sie sehen.
Trotz 3 Spiegeln rechts,einem Spiegel links habe ich schon so manchen Radfahrer übersehen,weil er sich mir am Tank festgehalten,damit er nicht absteigen muss.
Bevor man den LKW´s und Bussen die Schuld gibt und diese immer mehr Spiegel haben müssen,sollte man jeden Radfahrer zur Schulung schicken,bevor er auf die Straße darf.
Kommentar ansehen
15.03.2013 13:43 Uhr von Jlaebbischer
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Problematisch sind ja auch die radler, sie meinen, sie müssten sich an roten Ampeln an den wartenden Autos vorbeiquetschen um ganz vorne warten zu können.

Auch wenn das erlaubt sein mag, ist es grösster Unsinn.

Es gibt Strassen, wo man teilweise minutenlang hinter nem Radler hergondeln darf, bis man ne Überholmöglichkeit bekommt.

Dann staht man an der Ampel, der radler quetscht sich Rechts vorbei nach vorne, und das Spiel mit dem Hinterhergondeln geht von vorne los.

Daher halte ich mich an Ampeln immer ans Rechtsfahrgebot. Rechts ran, bis der Reifen meines PKW den Kantstein fast berührt. Dann können die Redler komischerweise plötlich auch ganz brav an ihrer Stelle der Wartereihe warten und ich bin nicht gezwungen, sie mehrfach zu überholen.
Kommentar ansehen
15.03.2013 16:50 Uhr von blonx
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich stimme den meisten Usern hier zu, dass sich viele Radfahrer nicht richtig verhalten, aber die Aussage, das Radfahrer nicht auf die Straße gehören, kann ich nicht teilen.
Dann müssten wirklich überall Radwege geschaffen werden, was erneut Unmengen verschlingen würde.
Das Geschrei dann kann ich mir schon vorstellen.
Mehr Respekt von allen Seiten wäre wünschenswert.
Zur News an sich: Die Idee mit dem Spiegel ist an sich nicht schlecht, jedoch müssen die Autofahrer auch hineinschauen und die Radfahrer sich nicht "verstecken" bzw. sich nicht regelwidrig verhalten.
Kommentar ansehen
15.03.2013 20:44 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mhm eigentlich haben viele LKWs haufen Spiegel jeden falls die neuen... und wenn ich Fahrrad fahre pass ich eh auf... gerade bei Lkws die eine scheiß sicht Teilweise haben und auch nicht überall gleichzeitig gucken können... man sollte sich bei LKWs eh ne gerade vorbei quetschen bzw selber so fahren das ein Lkw bzw andere Fahrzeuge ein nicht aufspießen oder übersehen

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?