15.03.13 09:47 Uhr
 386
 

Baden-Württemberg: Großrazzia in Asylbewerberheim

Die Polizei fuhr am Donnerstag 7:45 Uhr mit 15 Streifenwagen und 45 Beamten vor ein Asylbewerberheim in Calw, Baden-Württemberg. 25 Tatverdächtige, die aus Mazedonien, dem Kosovo und Serbien stammen, wurden festgenommen.

Den Frauen und Männer zwischen 20 und 47 Jahren werden verschiedenen Betrügereien vorgeworfen. Unter anderem sollen sie in großem Umfang Bankkonten eröffnet haben und mit den EC-Karten Kleidung und Mobiltelefone gekauft haben.

Wegen mangelnder Deckung der Konten entstand den Händlern ein Schaden von 15.000 Euro. Die Polizei zählte bisher 130 einzelne Vergehen. Die Staatsanwaltschaft Tübingen bearbeitet nun die Anzeigen wegen Betrugs, Diebstahls und ausländerrechtlichen Verstößen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: colomb23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baden-Württemberg, Asyl, Württemberg, Großrazzia
Quelle: www.schwarzwaelder-bote.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2013 09:58 Uhr von architeutes
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist mal eine schnelle Integration.
Kommentar ansehen
15.03.2013 10:24 Uhr von saber_
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin ein in deutschland geborener auslaender und lebe mein ganzes leben hier... habe eine gute arbeit und verdiene einen richtig guten batzen geld...

und dennoch wurde ich bei 4 von 5 direktbanken grundlos abgelehnt bei denen ich ein konto eroennen wollte...


wie kommt also ein asylant an ein girokonto?:D
Kommentar ansehen
15.03.2013 10:29 Uhr von architeutes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@saber
Vermutlich gibt es da einen Hintergrund ,Leute die hier organisiert und unauffällig leben.
Die Gruppe von der die Rede ist wird wohl zum Fußvolk ,den neuen Rekruten gehören.
Solche Banden führen das Asylrecht ins Absurdum ,und schaden echten Asylanten gewaltig.
Kommentar ansehen
15.03.2013 10:51 Uhr von syndikatM
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
das sind keine asylbewerber sondern fünf weitere zukünftige wähler für erdogan den II. im Kalifat Germany.
Kommentar ansehen
15.03.2013 11:09 Uhr von damien2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So sieht die Zukunft von Multikulti Deutschland nun mal aus. Ist ja auch kein Wunder das diese Gangster angelockt werden, es vergeht ja auch kein Tag wo nicht irgendwo in den Medien verbreitet wird das in Europa, Deutschland das beste, reichste und vor allem verbrecherfreundlichste Land ist. Und die mehrheit der Deutschen scheint es ja auch nicht anders zu wollen.
Kommentar ansehen
15.03.2013 14:14 Uhr von Tauber85
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Hoenipopel

Also Ahnung von Politik und Wirtschaft scheinst du mal garkeine zu haben. Bin auch alles andere als ein Freund der SPD, aber mach dich mal schlau darüber was die positiven Auswirkungen der Agenda 2010 sind (nicht gerade wenige)

Und nach deiner Prozentzahl im ersten Post ist nur einer von hundertmillionen Asylbewerbern (!) nicht kriminell.

Und lern mal den Unterschied zwischen das und dass! Dann wird klarer was du sagen willst

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?