15.03.13 08:30 Uhr
 147
 

Berlin: Unbekannter wirft Gegenstand von der Brücke auf ein Auto

Ein Unbekannter warf am letzten Mittwoch gegen 13:45 Uhr einen Gegenstand von der Paulsborner Brücke in Berlin Charlottenburg auf die Bundesautobahn 100 und traf einen PKW. Die Windschutzscheibe und das Dach wurden stark beschädigt.

Der 42-jährige Fahrer, die 46-jährige Beifahrerin und das vierjähriges Kind wurden bei dem Attentat glücklicherweise nicht verletzt.

Die Beifahrerin hatte kurz zuvor einen Unbekannten mit einem Rucksack auf der Brücke gesehen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach dem Täter.


WebReporter: happy_shortie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, PKW, Brücke, Unbekannter, Gegenstand
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2013 17:45 Uhr von Schnoile1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Drecksschw... ich verstehe nicht, wie man so mit dem Leben anderer spielen kann!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?