15.03.13 07:36 Uhr
 235
 

Hoffnung für Studenten: Neue Bildungsministerin will Bafög reformieren

Die neue Bildungsministerin Johanna Wanka will die Ausbildungsförderung Bafög überarbeiten und ausweiten, da die aktuelle Regelung "an der Lebenswirklichkeit vorbei" gehe.

Da die Studentenschaft immer bunter und unterschiedlicher wird, sind aktuell viele Studenten von der Förderung ausgeschlossen und bekommen keine Unterstützung. Das will die Bildungsministerin etwa mit höheren Altersgrenzen ändern.

Das Bafög-Gesetz ist bereits 40 Jahre alt und wurde damals noch von der Koalition aus SPD und FDP beschlossen. Mit höheren Bafög-Summen in den Taschen der Studenten ist übrigens nicht zu rechnen.


WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hoffnung, Bildung, Ausbildung, Johanna Wanka
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?