15.03.13 06:08 Uhr
 120
 

Digg will "Google Reader" klonen

Google hat angekündigt, seinen beliebten RSS-Reader am 1. Juli zu schließen (ShortNews berichtete). Nun hat die frühere Webgröße Digg.com einen "Klon" angekündigt.

Der RSS-Reader von Digg soll die gleichen Funktionen wie der "Google Reader" haben. Auch die populäre Schnittstelle, die von Drittanwendungen wie Feedly genutzt wird, soll nachgebaut werden.

Der "Digg Reader" soll noch vor der Schließung des "Google Reader" erscheinen. Derzeit sucht Digg aber noch Mitarbeiter, die bei der Entwicklung helfen soll.


WebReporter: dwien
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Google+, Reader, Digg
Quelle: www.gutestun.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für Programmiersprache C++: Facebook führt neue Zeiteinheit Flick ein
Intel gibt nun Warnung vor eigenem Sicherheits-Update heraus
Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2013 06:08 Uhr von dwien
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Google Reader ist einer meine liebsten Tools im Netz. Ich hoffe, dass Digg eine gute Alternative entwickelt.
Kommentar ansehen
16.03.2013 12:34 Uhr von dwien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Feedly hat angekündigt eine Lösung für den Service zu finden. Die Google Reader Abschaltung wird Feedly somit nicht betreffen. Es gibt aber auch noch viele andere brauchbare Alternativen:

http://www.gutestun.org/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?