14.03.13 21:07 Uhr
 552
 

Lebenserwartung der Europäer enorm gestiegen

In den vergangen 30 Jahren ist die Lebenserwartung der Europäer enorm gestiegen, wobei es erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern gibt. Am längsten leben die Skandinavier. Verglichen dazu ist die Lebenserwartung in den östlichen Ländern deutlich geringer.

Nach einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Lebenserwartung seit 1980 um circa fünf Jahre gestiegen. Demnach liegt laut dem "European Health Report" die durchschnittliche Lebenserwartung bei 80 Jahren für Frauen und 72,5 für Männer.

In Deutschland erreichen Frauen ein Alter von 83,1 Jahren und Männer von 78,1. Weiter heißt es in dem Bericht, dass 80 Prozent aller Todesfälle auf nicht ansteckende Krankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen oder Krebs, zurückzuführen sind. Aber auch die Todesfälle durch Alkohol und Tabak steigen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Europa, Gesundheit, Europäer, Lebenserwartung
Quelle: