14.03.13 14:09 Uhr
 719
 

Vatikansprecher Lombardi klärt über richtige Schreibweise des Papstnamens auf

Am heutigen Donnerstag trat der Vatikansprecher P. Federico Lombardi im Vatikan vor die Journalisten und stellte klar, wie man den Namen des neuen Papstes richtig schreibt.

Die Schreibweise Franziskus wäre richtig und nicht Franziskus I., denn die zusätzliche römische Ziffer wäre erst dann angebracht, sollte sich ein darauffolgender Papst ebenfalls für den Namen Franziskus entscheiden.

Der Papstname wäre in Referenz an den Heiligen Franz von Assisi gewählt worden, so Lombardi weiter. Der Name würde auf "großartiger Weise" die Verbindung zum Evangelium bezeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Name, Vatikan, Papst Franziskus, P. Federico Lombardi, Schreibweise
Quelle: www.kathweb.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2013 14:44 Uhr von cialfo
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN