14.03.13 12:44 Uhr
 2.541
 

Google verbietet Ad-Blocker im Play Store

Ab jetzt können Android-User keine Werbefilter mehr herunterladen. Der Software-Konzern Google, der 94 Prozemt seines Umsatzes über Online-Werbung generiert, hat sämtliche Ad-Blocker aus seinem Software-Kaufhaus verbannt.

Viele der App-Entwickler finanzieren sich durch Werbung. Ein Werbefilter stelle eine Beeinträchtigung der Dienstleistung Dritter dar. Diese sei laut Googles Entwicklervertriebsvereinbarung verboten.

Till Fadia, der einen Ad-Blocker entwickelt hat, sagte gegenüber Techcrunch: "Nutzer sollten das Recht zur Kontrolle darüber haben, welche Inhalte sie auf ihren Geräten zulassen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: donalddagger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, App, Store, Google Play, Blocker
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2013 13:13 Uhr von xdamix
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Benutze ein Motorola Xoom mit Android 4.1. Ohne AdBlocker ist es UNMÖGLICH im Web zu surfen (PopUps, etc.), selbst mit Blocker ist es teilweise echt nervig. Die einzige Alternative zum StockBrowser ist Firefox. Die MobilVersion ist aber im Vergleich zur PCVersion total lahm und unkonfortabel.

PS. Dazu verursacht Werbung einfach unnötig viel Traffic! Mobile Geräte sind eh in ihrer Geschwindigkeit begrenzt, da ist jedes nicht runtergeladene MB ein Segen... und für den Geldbeutel (für Leute mit Tarif)!

@ Vorredner: Willst du mir ehrlich sagen, dass du nicht nervige Werbung nicht blockierst? Das ist so, als ob man an seinem Briefkasten stehen hat: "Bitte keine Werbung von ..., XYZ ist aber gestattet". Was für ein Schwachsinn!

[ nachträglich editiert von xdamix ]
Kommentar ansehen
14.03.2013 13:16 Uhr von Jlaebbischer
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
na und?

Dann lädt man sich die App halt direkt auf der homepage des Anbieters.

Das ist ja das schöne an Android.
Kommentar ansehen
14.03.2013 13:38 Uhr von Robbby1783
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Ist bei IOS schon im Browser integriert!
Filtert sehr zuverlässig!
Kommentar ansehen
14.03.2013 14:41 Uhr von Rychveldir
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe völlig ein, dass Werbung nötig ist. Aber unter 3 Bedingungen ist mir das absolut egal:

- blinken
- ton
- ich muss sie wegklicken

Wenn auf einer Seite jemals eine von den 3 Bedingungen erfüllt ist, wird alles gnadenlos geblockt.
Kommentar ansehen
14.03.2013 14:43 Uhr von Jaecko
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was auch geht: Bei vielen Apps reicht es schon, wenn man WLAN abschaltet. Dann kann die Werbung nicht geladen werden und wird auch nicht eingeblendet.
Kommentar ansehen
14.03.2013 15:11 Uhr von c0dycode
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hee! Ihr Checker!

Nicht bloß durchwinken, sondern auch mal wirklich kontrollieren oder "checken"

"...der 94 Prozemt seines Umsatzes..."

Kann mich wer aufklären, seit wann das ProzeMt heißt?

Zur News selber: Wie shcon gesagt. Wumpe! Einmal beim Hersteller runterladen und man ist immer Up2Date.
Kommentar ansehen
14.03.2013 15:12 Uhr von donalddagger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@c0dycode: das witzige ist ja, dass ich selbst "94%" geschrieben habe. der fehler kommt also nicht von mir ;)
Kommentar ansehen
14.03.2013 15:32 Uhr von c0dycode
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bekommt man ja immer wieder mit, dass die manipulieren!

Flachpfeifen! Pfff
Kommentar ansehen
14.03.2013 15:44 Uhr von Soulfly555
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War ja nur eine Frage der Zeit. Zum Glück kann man Adaway auch über Google finden und einfach die .apk installieren, Androids Offenheit sei Dank.
Kommentar ansehen
14.03.2013 16:00 Uhr von sigillaria
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Ab jetzt können Android-User keine Werbefilter mehr herunterladen."

Blödsinn, bzw. total falsch formuliert.

Lediglich aus dem Google Play Store können keine Werbeblocker mehr herunter geladen werden, und das auch nur, weil keine mehr angeboten werden dürfen.
Aber da es für Android unzäääääählige andere Stores und Möglichkeiten gibt, wird das kaum jemanden jucken.
Kommentar ansehen
14.03.2013 16:23 Uhr von hennerjung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach alle Zugriffe auf googlesyndication.com blocken. Entweder per DNS oder Eintrag im Hosts File.
Und schon hat man nie wieder Werbung bei YT.....
Da brauchst keinen Adblocker :D
Kommentar ansehen
14.03.2013 16:48 Uhr von IM45iHew
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
"Nutzer sollten das Recht zur Kontrolle darüber haben, welche Inhalte sie auf ihren Geräten zulassen"

Ahhhhahahahahahaha Selten so gelacht
Kommentar ansehen
22.04.2013 15:40 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso bieten die Anbieter dann keine Werbefrei Version gegen ein paar Euro an. ?

Und wieso kauft ihr euch dann nicht diese Version wenn euch die Werbung nervt.

In mein Augen ist das die perfekte Lösung.
Ich bin zwar in App-Store von Apple, aber da sind solche Möglichkeiten in vielen Apps möglich.

Ist immer noch die beste Lösung für Apps die mich wirklich interessieren.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?