14.03.13 11:10 Uhr
 3.526
 

Ölpreis: Hohes Angebot aber geringe Nachfrage

Derzeit kommt es zu einer eher untypischen Lage, denn die Öl-Lager in den USA sind voll und trotzdem liegt eine geringe Nachfrage vor.

Das führt zu einem erheblichen Druck auf den Ölpreis, sodass ein Barrel Öl der Nordseesorte Brent derzeit 108,44 US-Dollar kostet. Bei der amerikanischen Sorte US-West Texas Intermediate sind es sogar nur 92,32 pro Barrel.

Zudem nehmen die Ölvorräte in den USA zu, was für noch mehr Druck auf den Ölpreis sorgen dürfte. Des weiteren ist bisher kein Anstieg der Nachfrage zu erwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Angebot, Ölpreis, Nachfrage
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2013 11:36 Uhr von Slaydom
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Der Ölpreis ist afaik auch viel zu hoch, die Nachfrage wird wieder steigen, wenn der Barrel preis auf unter 60 Dollar sinkt.
Kommentar ansehen
14.03.2013 11:56 Uhr von KingPiKe
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
Und zur Sicherheit werden erstmal die Benzinpreise erhöht.
Kommentar ansehen
14.03.2013 12:30 Uhr von BringSun
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
An den Tankstellen ändert sich nur etwas wenn die Preise Wochen so tief bleiben. Aber kaum geht es nach oben wird der Preis sofort angepasst....
Kommentar ansehen
14.03.2013 13:20 Uhr von Flow86
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
und trotzdem sind die spritpreise hoch wie nie zu vor (und ich meine jetzt nicht der Spritsteuer-Anteil ...)
Kommentar ansehen
14.03.2013 13:57 Uhr von wrazer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@an alle die ja schon wieder soviel Ahnung von den Tankstellenpreisen haben. Welche ja NIEEE sinken wenn der Ölpreis sinkt.

Ölpreisentwicklung auf 3 Monate stellen:
http://www.finanzen.net/...

Benzinpreisentwicklung auf 3 Monate stellen:
http://www.finanzen.net/...

o.O Oh mein Gott die sehen ja fast gleich aus.

Das subjekttive empfinden von Autofahren ist halt echt fürn ...

@franz.g
Heizoel findest du dort auch (zurzeit der niedrigste seit 1/2 Jahr):
http://www.finanzen.net/...
Kommentar ansehen
14.03.2013 14:06 Uhr von wrazer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Flow86
Auch hier ist er so niedrig wie schon 1 Jahr nicht mehr
Kommentar ansehen
14.03.2013 14:45 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Öl ging um über 25% runter, das Benzin gerademal um ca. 15%. Interessant ist aber, dass der Benzinpreis stärker fällt als der Ölpreis in der zweiten Hälfte des Diagramms.

Zum Glück brauche ich (noch) kein Auto...
Kommentar ansehen
14.03.2013 15:06 Uhr von wrazer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Rychveldir

wie kommst du auf 15% und 25%?

Rohöl 118 --> 108 = -8,47%
Super 1,62-->1,52 = -6,17%

Oder rechne ich falsch? Ist schon ein bisschn her mit meinem Dreisatz :-)
Kommentar ansehen
15.03.2013 17:01 Uhr von sigillaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wrazer, wo bitte wohnst du, wo man so "günstig" tanken kann? Hier kostet Super 1,589, und das ist beim dem Ölpreis zu viel.
Kommentar ansehen
16.03.2013 10:55 Uhr von wrazer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hamburg, aber die von mir genannten Werte sind: " Preis entspricht dem Durchschnittswert an deutschen Tankstellen."
Und gestern (15.03) gabs hier bei ner großen Marke E10 für 1,50Euro.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?