14.03.13 10:55 Uhr
 118
 

Verstorbener Staatschef Hugo Chávez wird möglicherweise doch nicht einbalsamiert

Vor mehr als einer Woche starb der venezolanische Staatspräsident Hugo Chávez. Geplant war, dass man dessen Leichnam einbalsamiert und in einem gläsernen Sarg ausstellt. Dies scheint derzeit fraglich zu sein, denn bei der Einbalsamierung sind Probleme aufgetreten.

Interims-Präsident Nicolás Maduro teilte am Mittwoch mit, man habe sich mit Experten aus Deutschland und Russland in Verbindung gesetzt. Man wolle die Schwierigkeiten bei der Prozedur gemeinsam klären. Zwar ist die Einbalsamierung nicht ausgeschlossen, aber es sei kompliziert.

Eigentlich hätte das Verfahren bis kommenden Freitag abgeschlossen sein sollen. Dann sollte nämlich der Leichnam des verstorbenen Staatschefs ins Militärmuseum gebracht werden. Er befindet sich jetzt noch in der Militärakademie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Venezuela, Staatschef, Hugo Chávez, Leichnam, Verstorbener
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?