14.03.13 10:39 Uhr
 814
 

Papst Benedikt XVI. im Ausverkauf

Die Papst-Fanartikel von Josef Ratzinger verkauften sich laut den römischen Verkäufern ohnehin nicht so gut wie die seiner Vorgänger. Kurz nach seinem Abgang werden diese nun zu Ramschware.

Die Fanartikel sind für den Vatikan eine wichtige Einnahmequelle. Im Jahr 2011 zahlten Besucher für Eintritt, Fanartikel usw. rund 91 Millionen Euro.

Internet-Portale, die sich auf Kirchenartikel spezialisiert haben, wie zum Beispiel die Firma Vivat! mit Sitz in Leipzig, hauen Bücher von oder über Benedikt bereits zu 2,50 Euro je Stück raus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Ausverkau