14.03.13 10:39 Uhr
 816
 

Papst Benedikt XVI. im Ausverkauf

Die Papst-Fanartikel von Josef Ratzinger verkauften sich laut den römischen Verkäufern ohnehin nicht so gut wie die seiner Vorgänger. Kurz nach seinem Abgang werden diese nun zu Ramschware.

Die Fanartikel sind für den Vatikan eine wichtige Einnahmequelle. Im Jahr 2011 zahlten Besucher für Eintritt, Fanartikel usw. rund 91 Millionen Euro.

Internet-Portale, die sich auf Kirchenartikel spezialisiert haben, wie zum Beispiel die Firma Vivat! mit Sitz in Leipzig, hauen Bücher von oder über Benedikt bereits zu 2,50 Euro je Stück raus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Ausverkauf, Papst Benedikt XVI., Souvenir
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2013 10:48 Uhr von Reizhirn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der König ist tot, es lebe der König! ;)
Kommentar ansehen
14.03.2013 11:03 Uhr von Protonator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte doch meinen, das sich an Gott und dem Firlefans, niemand bereichern möchte...

"Die Papst-Fanartikel von Josef Ratzinger verkauften sich laut den römischen Verkäufern ohnehin nicht so gut wie die seiner Vorgänger. "

... oder etwa doch?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?