14.03.13 10:12 Uhr
 214
 

Bereits große Erwartungen an neuen Papst

Wenige Stunden nach seiner Wahl zum Papst, sieht sich Franziskus mit großen Erwartungen konfrontiert.

Staatsoberhäupter, Vertreter verschiedener Religionen und globaler Organisationen verpackten in ihre Glückwünsche an den früheren argentinischen Kardinal Bergoglio unterschiedlichste Wünsche und Hoffnungen. Als erster Jesuit und erster Lateinamerikaner im Amt ist er von Anfang an als Neuerer punziert.

Die Namenswahl mit Bezug auf Franz von Assisi tut ein Übriges dazu. Nach seinem ersten - betont volksnahen - Auftritt am gestrigen Mittwochabend gibt es für Franziskus keine Schonfrist: Sein erster Tag als Papst begann schon in der Früh.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Erwartung, Papst Franziskus, Katholische Kirche, Glückwunsch
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Es ist besser ein Atheist zu sein als ein habgieriger Christ
Donald Trump will sich bei seinem Italien-Besuch mit Papst Franziskus treffen
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2013 10:44 Uhr von Katzee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jesuit ist der Mann? Und ich dachte schon, der Ex-Großinquisitor Benedikt sei ein Hardliner gewesen.