14.03.13 07:10 Uhr
 3.189
 

Neue Kampagne: Coca-Cola und Co. sollen gesünder werden

Ob Umdenken oder neue Marketingschiene, der Getränkeriese Coca-Cola hat sich offenbar dem Kampf gegen die Fettleibigkeit verschrieben.

Begleitet von Werbespots, die auf die Gefahren von Adipositas aufmerksam machen sollen, wird in Europa nach und nach versucht, die Softdrinks "gesünder" zu machen.

Das große Zauberwort lautet dabei Stevia. Mit Sprite süßt Coca-Cola nun in Frankreich und Großbritannien eines seiner großen Flaggschiffe mit dem natürlichen Süßstoff Stevia. Das soll 30 Prozent Kalorien reduzieren. Ob bald auch Cola ohne Zucker auskommt, bleibt abzuwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Cola, Coca-Cola, Zucker, Kalorien, Süßstoff
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2013 09:13 Uhr von KingPiKe
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Cola Light und Cola Zero sollten ja angeblich schon so schmecken wie das Original. Tun sie aber nicht.

Letztendlich sollte man eh keine 2 Liter Cola am Tag trinken. Egal ob Zucker drin ist oder nicht.
Kommentar ansehen
14.03.2013 09:28 Uhr von no_trespassing
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Ich nutze Stevia erstmal nicht. Lipton süßt seine Getränke auch damit, seitdem bin ich auf andere Eistee-Marken umgestiegen.

Ich warte erst mal ab, was passiert. Wenn die nächsten 5-7 Jahre alles ok ist, dann greife ich auch zu. Ansonsten lass ich das erst mal die anderen ausprobieren.

Zucker ist einer der wichtigsten Versorgungsstoffe für den Körper.

Die einen sagen, Stevia ist gesund, sie enthält keine Kalorien und hat positive Auswirkungen auf die Resorption von Fett und auf den Blutdruck.

Die anderen sagen: Stevia­ex­trakt (aus Stevia reb­au­diana) ist pures Gift für den Kör­per! Die Pflanze, die ursprüng­lich aus Süd­ame­rika stammt, soll eine 300-fache Süße im Ver­gleich zu gän­gi­gem Zucker haben.
Der extreme Süß-Reiz-Betrug am Kör­per birgt lang­fris­tige noch eine andere Gefahr: Eine Stoff­wech­sel­stö­rung. Denn die Bauch­spei­chel­drüse kann auf­grund der stän­di­gen fal­schen Reize eines Tages auch ihren Dienst ein­stel­len! Es ent­steht die Erwachsenen-Zuckerkrankheit (Dia­be­tes mel­li­tus Typ II).

Wer Recht hat, wird sich zeigen.
Da ich aber lange mit Zucker gut auskam und auch noch schlank bin, bleibe ich erst mal dabei.
Kommentar ansehen
14.03.2013 09:30 Uhr von greekchimera
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
statt diesem amerikanischen Großkonzern weiter unser Geld in den Hintern zu schieben, sollten wir auf lokale, europäische Produkte umsteigen !!!

[ nachträglich editiert von greekchimera ]
Kommentar ansehen
14.03.2013 10:05 Uhr von vivec...
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
lokale europäische Cola? Zeig´ mir die mal bitte...
Kommentar ansehen
14.03.2013 10:20 Uhr von DerMaus
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das haben sie schon mit Aspartam versucht (Cola light) und mittlerweile weiß jedes Kind, dass Aspartam krebserregend ist.

@vivec: Fritz-Kola ist z.B. eine relativ bekannte deutsche Marke., genau wie Afri-Cola

[ nachträglich editiert von DerMaus ]
Kommentar ansehen
14.03.2013 10:24 Uhr von phiLue
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Fritz-Cola ist echt super, eine alternative würde ich es aber nur bedingt nennen da beides im geschmacklichen Vergleich echt unterschiedlich ist.... wenn ich was süßes will greife ich zur Coke, wenn ich einen Wachmacher mit etwas kräftigerem Geschmack will nehm ich mir ne Fritz-Cola... beides trink ich aber recht gern. Wer damit allerdings versucht seinen Tagesbedarf an Flüssigkeit zu stillen, dem ist eh nicht mehr zu helfen. :D
Kommentar ansehen
14.03.2013 10:25 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wo sind denn auf einmal die ganzen Leute, die hier immer Stevia empfohlen haben, weil es so viel gesünder ist als Zucker?

Ist es nicht mehr cool genug, wenn´s in Coca Cola drin ist? :)

Und wieso reduzieren sie die Kalorien um 30% damit? Ist also immer noch 70% des ursprünglichen Zuckers drin?

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
14.03.2013 10:40 Uhr von cyrus2k1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich!
Stevia ist wesentlich gesünder als das krebseregende, kopfschmerzenerzeugende Aspartam!
Ein Schritt in die richtige Richtung von Coca Cola.
Zudem hat Stevia auch einen sehr guten pflanzlichen Eigengeschmack.
Kommentar ansehen
14.03.2013 11:00 Uhr von Starbird05
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Moin....

Also ich habe Diabetes.....50kg in einem Jahr abgenommen....
Cola Light, da kann man sich dran gewöhnen und auch an Cola Zero..... man muß nicht nur Zuckerwasser trinken...

Irgendwann schmeckt es gut.... einfach noch ein Spritzer Zitrone rein oder so.... und es geht.....

Genau wie Eistee, was im Laden zu kaufen gibt, müßt ihr mal schauen, hat mehr Zucker als Cola.....
Gibt es aber auch ohne Zucker..... das schmeckt irgendwann..

Ich finde es gut, das die wirklich großen Unternehmen, endlich mal was ändern....

Wir sind halt alle abhängig von Zucker und Geschmacksverstärkern....

So, genug gesabbelt hehe
Kommentar ansehen
14.03.2013 11:17 Uhr von soereng
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stevia wird schon seit langer Zeit von ein paar eingeborenen Stämmen in Südamerika zur Süßung von Tee benutzt. Dies bedeutet zwar nicht, dass er gänzlich ungefährlich ist aberich persönlich denke, dass das der Zuckerersatzstoff der Zukunft ist, da er dem Zuckergeschmack am nächsten kommt.
Es gibt auch schon einige andere Softdrinks von Fritz mit Stevia, allerdings so meine ich mich zu erinnern mit komplettem Zuckerersatz - nicht mit partiellem.
Kommentar ansehen
14.03.2013 11:24 Uhr von Luxembourg
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
nur dumm dass stevia in chemischem pulver nicht sehr natürlich und gut ist, aber immerhin besser als Dieser weisse Chemie Zucker der macht nämlich fett ... da ist stevia wesentlich besser ...
Kommentar ansehen
14.03.2013 12:17 Uhr von MerZomX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde auch sagen das Sinalco Cola und Red-Bull Cola europäische Marken sind. Genauso wie Club-Mate Cola

MerZomX
Kommentar ansehen
14.03.2013 12:34 Uhr von jo-82
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Auch Stevia führt zu hochgradigem Diabetes, das ist Fakt.
Kommentar ansehen
14.03.2013 12:59 Uhr von Grauezelle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@tsunami Ich weiß nicht woher du dein Wissen hast, aber das Süßstoff den Hunger anregt ist seit Jahren widerlegt!

Stevioglykoside haben laut Studien der Universitätsklinik Ulm keinerlei Einfluss auf die Insulinausschüttung oder die Blutzuckerregulation. „Der Blutzucker verändert sich nicht, auch wenn man größere Mengen davon isst“, sagt Kienle. Das gilt auch für andere künstliche Süßstoffe wie Aspartam.



[ nachträglich editiert von Grauezelle ]
Kommentar ansehen
14.03.2013 13:41 Uhr von sicness66
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Mir egal was die machen, solange die ihre Mitarbeiter in der dritten Welt ausbeuten, kauf ich keine Coca-Cola.
Kommentar ansehen
14.03.2013 17:07 Uhr von roterpanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich oute mich mal - ich finde Cola Light und Coke Zero wirklich nicht so schlecht, wie immer gesagt wird. ;)
Wenn man beides eine Weile lang trinkt, schmeckt die normale Cola sogar ganz eklig. Vielleicht hat das in beide Richtungen einen derartigen Effekt?


Wäre aber interessant, ob sich da machen lassen würde.
Kommentar ansehen
14.03.2013 17:58 Uhr von Frekos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Natürliches Stevia - Also keine Künstlichen Neberzeugnisse sind sogar für die Zähne gesund da Karies Bakterien ihrer Grundnahrung entzogen wird.

Zudem haben Lightprodukte meist Aspartam enthalten,was nicht nur nachweislich ungesund ist sondern auch Kontraproduktiv im Kampf gegen die Fett Verbrennung.
Kommentar ansehen
14.03.2013 20:24 Uhr von Botlike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wehe, die ändern das Rezept! Den Geschmack und die Konsistenz kriegen die mit Süßstoff nie hin! Cola Light ist ja auch nur so ne dünnflüssige Plörre gegen die "echte" Cola...
Kommentar ansehen
14.03.2013 21:46 Uhr von chaoskraehe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in japan wird die cola schon längst mit stevia gesüßt. coca cola soll nicht so tun, als wäre das etwas total neues und tolles.
Kommentar ansehen
14.03.2013 23:53 Uhr von Darksim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Starbird05

Du könntest natürlich auch einfach Wasser trinken...

-_-
Kommentar ansehen
15.03.2013 03:35 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stevia schmeck für mich leider wie jeder andere süßstoff bisher, auch wenn es pflanszlich ist.
ob verschiedene pulver oder tabletten, habs weggeworfen oder verschenkt.
bin gespannt wie die konzerne ihre rezpete drauf anpassen.
Kommentar ansehen
16.03.2013 08:46 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An Stevia-Extrakt ist soviel natürlich, wie Plastik natürlich ist. Der Umwandlungsprozess ist hoch chemisch und vorallem bei einer industriellen Menge, wie die von Coca-Cola.

Ich kenne Stevia schon lange und hatte aufgrund meiner Fructosemalabsorption die Hoffnung, Zucker ersetzen zu können. Allerdings ist Stevia der widerlichste Zuckerersatzstoff den ich kenne. Besonders im Nachgeschmack. Für mich komplett ungeeignet.

Bei vielen Produkten muss aufgrund des extremen Geschmacks und der extremen Süße jedoch trotzdem noch normaler Zucker zugesetzt werden.

Stevia ist komplett überbewertet und damit ein alter Hut. Und mit "natürlich" hat das Ganze nichts zutun.

Ich empfehle den Artikel: http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
16.03.2013 08:57 Uhr von silent_warior
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich trinke nur normale Vita-Cola, also Cola mit Zucker.
Dieses Süßstoffgepansche ist nur eine Verarschung des Verdauungssystems, der Körper stellt sich darauf ein viel Zucker aufzunehmen und es kommt nichts ... das bedeutet dass man Hunger bekommt und dann auch frisst wie eine Sau.
(ja Süßstoff wird auch bei der Schweinemast verwendet, die Tiere fressen dann einfach viel mehr als sie es normalerweise würden)

Mit dem ganzen Süßstoff wird es nur noch mehr dicke Menschen geben.
Kommentar ansehen
16.03.2013 14:28 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ silent_warior
vita cola ist unter allen auf dem markt befindlichen die schlimmste.

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
17.03.2013 18:52 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ AdiSimpson
Ich weiß ja, die verkaufen auch diese Brühe mit Süßstoff.

Diese Zero Cola ohne Zucker schmeckt auch nicht, die Süße klebt irgendwie auf der Zunge.

Die Leute kaufen sich ja auch nur dieses Süßstoffwasser um nicht dick zu werden und die Zähne werden durch das Zeug trotzdem geschädigt.

Wenn du jemanden kennst der Zuckerkrank ist, dann kauf dem nicht solche ein Diät-zeug ... das schmeckt den Leuten nicht weil es eben diesen typischen Süßstoffgeschmack hat und wenn man nur solch ein Zeug ist bekommt man es irgendwann einfach nicht mehr runter und isst eben nur noch ganz wenige von dem normalen Zeug (also normale Schokolade, Marmelade usw.).

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?