14.03.13 06:59 Uhr
 1.315
 

"Irmscher Inspiro": Ist das noch ein Auto? Tuner sagt: Eindeutig ja

Auf der gerade zu Ende gegangenen "Retro Classics" in Stuttgart stellte der bekannte Opel-Tuner Irmscher den "Inspiro" vor.

Der ungewöhnliche Sportwagen polarisierte mit seiner Optik und verleitete so manchen zu der Frage, ob das noch ein Auto ist. Denn der Wagen hat keine Türen, keine Fenster und kein Dach.

Für reichlich Fahrspaß dürfte hingegen das niedrige Leergewicht von rund 780 Kilogramm in Verbindung mit dem 204 PS starken Sechszylindermotor unter der Motorhaube sorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Messe, Tuner, Irmscher, Irmscher Inspiro, Retro Classics
Quelle: tuning.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2013 08:49 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Denn der Wagen hat keine Türen, keine Fenster und kein Dach"

So etwas nennt man Cabrio. Gibt es schon eine Weile und zählt gemeinhin zu den Autos.

Über Geschmack lässt sich ja streiten. Wem es nicht gefällt, der ist nicht gezwungen das Teil zu kaufen.
Kommentar ansehen
14.03.2013 09:38 Uhr von mannil
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Sind specinator und crushial ein und dieselbe Person? Die Qualität der News ist echt erschreckend!
Kommentar ansehen
14.03.2013 10:04 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wäre der Lotus Super Seven wohl auch kein Auto?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?