13.03.13 21:42 Uhr
 1.188
 

Studie: Medien in Deutschland schüren Vorurteile gegen Muslime

Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) hat eine in Auftrag gegebene Studie veröffentlicht, in der es um "Muslime in der Mehrheitsgesellschaft, Medienbild und Alltagserfahrungen in Deutschland" geht.

Laut der Studie wird in der Presse, entgegen den weitgehend positiven Alltagserfahrungen, über Zuwanderer und Muslime überwiegend negativ berichtet. Dabei würde man die gelungene Integration oder die Leistungen von Zuwanderern nicht zu genüge wertschätzen und darüber berichten.

Auch das Integrationsbarometer zeigt deutlich, dass Zuwanderer und die Mehrheitsgesellschaft mit ihrer Meinung, Muslime würden in der Presse zu negativ dargestellt, übereinstimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Studie, Muslime, Vorurteile
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2013 21:48 Uhr von rolk996nagelneu
 
+29 | -11
 
ANZEIGEN
Warum gibt es auf der Gegenseite keinen Sachverständigenrat für Einheimische???? Es schreien doch schon die Spatzen von den Dächern, dass in diesem Land einiges verkehrt läuft wie z.B. Desintressierte Immigranten?? usw... Also warum gibt es niemanden der sich für die Deutschen IN Deutschland einsetzt?? Kein Wunder also dass sich immer mehr Deutsche dies nicht mehr gefallen lassen!!! Jeder der was anderes behauptet der sollte mal die Äuglein aufmachen!!! Ich bin für Toleranz aber nur für diejenigen die das auch wollen...der Rest RAUS!!!!!!!!!!!!!!!!!
@habmohamed DICKES Minus!!!

[ nachträglich editiert von rolk996nagelneu ]
Kommentar ansehen
13.03.2013 21:52 Uhr von quade34
 
+36 | -10
 
ANZEIGEN
Dafür brauchen sie die Medien nicht. Sie sorgen selbst für das Unbehagen.
Kommentar ansehen
13.03.2013 22:00 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, in den Medien werden meist die Übeltäter beleuchtet, da kommt so ein "Gesamtbild" mit der Zeit von allein auf.

Die Menschen merken sich halt negative Dinge besser, als positive und vor allem wollen sie auch teilweise nur negative Dinge sehen.

Über "positive" Dinge wird eben weniger berichtet....

Man kann eigentlich nur mit mehr positiven Dingen dagegen ankämpfen...die muss es dann natürlich aber auch geben....

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
13.03.2013 22:01 Uhr von Anima_Amissa
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Aber natürlich sind die Medien (hauptsächlich) daran Schuld. Der Ruf der Moslems wird doch durch die einseitigen Berichterstattungen über ein paar Spinner durch den Dreck gezogen. Dass es sehr wohl auch viele nette, friedliche und auch integrierte (darum geht es euch doch so sehr -.-) Moslems in Deutschland gibt, wird einfach ignoriert.
Kommentar ansehen
13.03.2013 22:03 Uhr von ZzaiH
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
komisch - dabei geben sich die medien doch alle mühe den umstand, dass jemand nen migrationshintergrund hat zu verschleiern, wenn es negative presse für diese gruppe gibt...
Kommentar ansehen
13.03.2013 22:25 Uhr von silent_warior
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Haberal
Wir waren doch die Sozialisten die den Kommunismus angestrebt haben und die Sowjets waren unsere Brüder.

Als die dann weggingen hat die BRD unsere Lebensweise etwas verändert, die Wirtschaft angepasst uns integriert und hat viel Geld ausgegeben um das zu erreichen.

Leider sind die Moslems ebenfalls gekommen ... das sind diejenigen die sich nicht integrieren können. (nur die gebildeten von denen integrieren sich hier und ich will es auch gar nicht anders haben)
Kommentar ansehen
13.03.2013 22:30 Uhr von Anima_Amissa
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@fox
Vielleicht hätte ich besser noch einen Absatz setzen müssen. Dein zitierter Satz war nicht auf den davorigen Satz bezogen sondern mehr allgemein gemeint. Selbstverständlich will ich jetzt keine Berichte, in denen gezeigt wird, wie hach so lieb alle sind. Wie du schon schriebst: Selbstverständlichkeit.

Die Sache ist doch diese, dass gepaart mit den eh schon bestehenden Vorurteilen gegenüber Moslems, die ständige mediale Erwähnung von Straftaten, diese noch mehr verstärkt werden. Blätter mal irgendwelche Zeitungen durch und du findest gehäuft Berichte über moslemische Täter, aber deutsche oder osteuropäische werden eher selten erwähnt, da eher weniger medienwirksam (meiner Meinung nach). Mir kann aber keiner erzählen, dass es weit weniger "nichtmoslemische" Täter oder Taten gibt als eben von Moslems begangen.

Es gab doch vor allem in den letzten 2 (?) Jahren viele Berichte von Deutschen, die sich an ihren oder fremden Kindern vergangen haben. Muss man jetzt jeden Deutschen als Kinderf*cker ansehen? Natürlich nicht! Genau so wenig ist jeder Moslem, wie es ja so gerne (hier auf SN) hingestellt wird, ein brutaler Straftäter.
Kommentar ansehen
13.03.2013 22:35 Uhr von CrazyWolf1981
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Die ganzen Ehrenmorde, tägliche gewalttätige Übergriffe und alles sind also nur Erfindungen der Medien? Das was wir täglich mit eigenen Augen auf der Straße sehen. Ich wusste nicht dass die Medien meine Augen beeinflussen können.
Kommentar ansehen
13.03.2013 23:11 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
"Hierfür wurden mehr als 9.200 Personen mit und ohne Migrationshintergrund befragt."

Aha.

Insgesamt wäre es natürlich schöner, wenn die Medien mal Lösungen und nicht nur Probleme aufzeigen würden.

Wäre auch viel schöner und sicher auch dem SVR lieber gewesen, hätten die Medien heute berichtet, dass ganz viele Muslime keinen Bombenanschlag auf irgendwelche Politiker geplant haben, als andersrum.
Oder das heute viele Menschen nicht gestorben sind, die nicht von Serienstraftätern zusammengeschlagen wurden.

Das was ich in der Zeitung über Deutsche lese, kann ich auch nicht auf den Alltag übertragen. Berichten also die Medien auch über Deutsche zu negativ?
Kommentar ansehen
14.03.2013 00:15 Uhr von ElChefo
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die PKS der letzten Jahre dürfte wohl deutlich zu diesem Ergebnis beigetragen haben.

Es dürfte wohl kaum ausser Frage stehen, woran die daraus resultierenden Rückschlüsse liegen.

Soll man jetzt lieber nicht mehr darüber berichten, wie es tatsächlich hier aussieht? Oder sollte man lieber mal darüber nachdenken, Lösungen zu finden für diesen Zustand, in dem eine absolute Minderheit so überdeutlich im kriminellen Milieu lokalisiert ist?

Wieso quengelt man immer in den entsprechenden Interessenvertretungen, das Immigranten es sooooo schwer haben, aber distanziert sich nicht im gleichen Atemzug von seinen eigenen schwarzen Schafen? Wieso feiert man diese Giftspritzen durch etwa die Spitzen der türkischen Regierung bei ihren jeweiligen Wahlkampfbesuchen, während man dann die Augen vor den daraus erwachsenden Integrationsproblemen verschliesst?


Es muss doch keinen Wundern, wenn in ein paar Jahren, wenn die Situation endgültig aus dem Ruder läuft, die Bürger sich endgültig ihr Recht nach Artikel 20(4) herausnehmen und selber für Ordnung sorgen.
...dann wird die Klamotte NATÜRLICH wieder unter dem Kapitel "Xenophobie" und noch mehr, "Islamophobie" abgehakt. Helfen wird das aber auch nicht mehr.

Siehe dazu auch die Nachrichten über das geplante Terrorattentat gegen den Pro-NRW-Chef. Als ob Gewalttaten eine Option politischer Betätigung wäre. Die gleichen Menschen, die jetzt "Rassismus" quäken, sind dieselben Menschen, die ihn erst noch schüren.

Aber was will man noch groß sagen. Die These "kriminelle Ausländer raus" ist ja schon mit dem braunen Tuch belegt. Wobei man allzugern multikulturell und politisch korrekt den Terminus "kriminell" wegignoriert.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
14.03.2013 00:28 Uhr von RainerLenz
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
"Jepp, undzwar werden im gleichen Zeitraum mindestens vier Mal mehr Muslime von Enheimischen zusammengeschlagen oder ermordet"

haberal
das weisst du woher, aus dieser quelle die ja auch so multikulti berichtet und alle aspekte beleuchtet, mir erschliesst sich das hier nicht
Kommentar ansehen
14.03.2013 00:31 Uhr von ElChefo
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Haberal

"Jepp, undzwar werden im gleichen Zeitraum mindestens vier Mal mehr Muslime von Enheimischen zusammengeschlagen oder ermordet."

Quelle dieser Lüge?

Lüge? Ja. Lüge.

Schau mal in die polizeiliche Kriminalstatistik der letzten Jahre. Da wird dir ein Licht aufgehen. Woran mag es wohl liegen, das 10% der Gesamtbevölkerung für 30-40% der Taten verantwortlich sind? Seltsam, oder?

Da ist nichts einseitiges in den Medien zu finden. Wenn Ali einen Hans zusammengeschlagen hat, ist das so. Wenn Murat einen Egon abgestochen hat, tja, dann ist das so.

Wie gesagt, Kriminalstatistik. Wird einmal im Jahr veröffentlicht. Nutze Google, da wird dir geholfen.

..und was willst du jetzt anbringen? Die NSU? 8 Morde in zehn Jahren? Sollen wir mal googlen, wieviele Morde es umgekehrt in diesen zehn Jahren gegeben hat?

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
14.03.2013 00:34 Uhr von Jolly.Roger
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal
"Jepp, undzwar werden im gleichen Zeitraum mindestens vier Mal mehr Muslime von Enheimischen zusammengeschlagen oder ermordet"

Und ich freue mich schon auf den Beleg für diese Aussage.


Aber halt, ich vergaß: Du hast es ja nicht so mit Zahlen....

http://www.shortnews.de/...

"die 164 Millionen sind Januar bis Februar. 1 Monat also."

"Wenn der Exportvolumen aufs Jahr gesehen knapp eine Milliarde beträgt und es versucht wird dies auf 1,5 zu treiben. Dann möchte man 1/3 Steigerung und nicht 50 Prozent."

*brrrrr*
Kommentar ansehen
14.03.2013 00:44 Uhr von erw
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, der Artikel hätte so interessant sein können, leider ist die Quelle tendenziös und der Artikel somit für den Papierkorb.
Kommentar ansehen
14.03.2013 08:27 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Haberal

"Ich hatte dir bereits zig Mal geschrieben, dass ich als Basis die 1,5 Milliarden hergenommen habe"

Dass du deine eigenen Rechenregeln aufstellst, habe ich auch schon bemerkt. Trotzdem bleibt es falsch.

"und nicht wie von dir gerade eben behauptet wird "

Ich habe DICH zitiert! Wortwörtlich! :-))

"Wäre auch zuviel von dir die Wahrheit zu erwarten. "

Wäre auch zuviel von dir verlangt, Tatsachen endlich anzuerkennen und deine Fehler einzusehen. Lieber erfindest du selbst Rechenregeln und stellst dich stur wie ein kleines Kind.
Wie kann man sich öffentlich nur so dümmlich selbst demontieren...?


Ich nehme mal an, den Beleg für obige Aussage wirst du natürlich auch wieder schuldig bleiben. Oder uns mit neuen Rechenkunststücken überraschen?

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
14.03.2013 11:09 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Haberal
"Ich glaube nicht, dass man jemanden wie dich, der alles versucht zu verdehen ernstnehmen kann. "

Deswegen nimmt dich keiner ernst und jeder merkt schon nach wenigen Kommentaren von dir, wer du bist....

"zumal ich dir meine Ansicht jetzt in mehreren News bereits zig Fach dargelegt habe."

Deine Ansicht?
Deine Ansicht, wie man Prozent rechnet?
Deine Ansicht, dass Januar bis Februar nur ein Monat sei?

Das ist keine Ansicht, das ist einfach falsch.

Zumal du dir ja selbst laufend widersprichst.

"Trotzdem wiederholst du alles wie eine kaputte Schallplatte."

Das sollte dir ja mehr als bekannt vorkommen.
Du ignorierst grundsätzlich Argumente und Erklärungen und wiederholst immer den selben Unsinn. Hast du keine Freunde, die du mal fragen kannst, wie man z.B. richtig Prozentrechnet oder können die das auch nicht?

Wenn das sogar anderen auffällt, dann führt das bei dir nicht zu Selbsterkenntnis, nein dann gibts niveaulose Kommentare.

"Deine Ignoranz ist nicht nur unseriös sondern lagweilt auch einen nach einiger Zeit."

Deine Ignoranz vor Grundsätzlichkeiten ist lächerlich. Und noch dazu sind deine blamablen "Ansichten" ausgesprochen erheiternd.
Kommentar ansehen
14.03.2013 11:47 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Für dich scheint ja die Lücke"

Wie oft habe ich das nun schon erklärt?
Lies einfach, was ich geschrieben habe und erfinde nicht irgendetwas dazu.... OK?

Deine Worte braucht man dir nicht zu verdrehen, es reicht dich einfach zu zitieren.

Du erzählst Müll. Und ich bin sicher du weißt es inzwischen auch. Nur dein Stolz verbietet es, dich dazu zu äußern, also weichst du wie ne Kuh aufm Eis aus.

"Du meinst deine Gesinnungsgenossen..."

Genau diese niveaulosen Kommentare meine ich.

Hast du dir jetzt wenigstens angeschaut, wie man richtig Prozent rechnet? Oder dass 164 Mio * 10 tatsächlich 1,6 Mrd ergibt? Oder das Januar bis Februar zwei Monate sind?

Es würde mich fast schon wundern, wenn du es zugeben würdest.
Kommentar ansehen
14.03.2013 12:33 Uhr von ElChefo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Haberal


Wo ist denn jetzt der Beleg für deine Eingangslüge?

"Jepp, undzwar werden im gleichen Zeitraum mindestens vier Mal mehr Muslime von Enheimischen zusammengeschlagen oder ermordet."

Na komm, Butter bei die Fische, ran an den Speck, Hosen runter!
Kommentar ansehen
14.03.2013 12:45 Uhr von Nasa01
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Haberal
Sag mal echt jetz:
Warum wurdest du eigentlich damals gesperrt als du noch unter dem Usernamen "Konstantin" angemeldet warst ?

Nur so: Rein Interessehalber.
Kommentar ansehen
14.03.2013 12:59 Uhr von Nasa01
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ach so.
Wahrscheinlich hast du zuviel sinnlose Minusse verteilt.

Na dann...
Kommentar ansehen
14.03.2013 16:06 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, und schon ist Funkstille von dem Troll....aber fürs Minusdrücken hats aber noch gereicht....;-)

Meine Sammlung seiner peinlichsten Aussagen wird auf alle Fälle immer länger.

".. jedes 5. Mädchen aber NUR jeder 2. Junge...!"
Das gab dann laut seiner Rechnung "jedes 7. Kind...." :-O

ROFL

Und jetzt wieder zwei so Schenkelklopfer.
Kommentar ansehen
14.03.2013 16:22 Uhr von Nasa01
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Jolly
:)
Nicht so schlimm. Ich weiß ja wo´s herkommt.

Und:
Ja, Mathe ist nicht gerade eine seiner Stärken.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?