13.03.13 20:36 Uhr
 1.221
 

Wahlsieger Beppe Grillo: Italien scheidet eventuell aus dem Euro aus

Der überraschende Wahlsieger in Italien, Beppe Grillo, dessen neu gegründete Partei aus dem Stand ein Viertel der Wählerstimmen gewann, will den Euro verlassen.

Grillo glaubt, dass die europäischen Rettungsaktionen für Italien nur so lange weiterlaufen, bis die Banken saniert seien. Anschließend würden die Retterstaaten Italien ohnehin fallen lassen. De facto sei Italien bereits aus dem Euro heraus.

Grillo will Volksabstimmungen zum Euro und dem EU-Vertrag von Lissabon durchführen lassen, deren Grundlagen nicht mit der italienischen Verfassung in Einklang zu bringen seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: niederntudorf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Italien, Wahlsieger, Beppe Grillo
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2013 20:43 Uhr von Katerle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich suche schon mal meine Lire raus
Kommentar ansehen
13.03.2013 21:27 Uhr von Floetistin
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Hab ichs nicht gesagt? Erst vor ca. 2 Wochen hab ich das gepostet.

Der Zerfall beginnt damit, dass einer droht (damals GB), dann ziehen andere nach um ihre Ziele durchzusetzen (Italien) und irgendwann macht es mal einer wahr.

Dauert nicht mehr lang.e


Aber traurig finde ich, dass "Deutschland" hier so pauschalisiert wird. Der Lebensstandard und die soziale Absicherung in Deutschland ist in den letzten 10 - 15 Jahren gewaltig gesunken.
Höhere Steuern, längeres Arbeitsleben, weniger Lohn, weniger Leistungen der Sozialversicherungen, Einsparungen bei den Kommunen, Übershculdung der Privatleute, usw.

Also "Deutschland" hat sich nicht bereichert, so wie es hier veründet wird. Es sind Banken und Konzerne die sich bereichern. Aber zu Recht sagt er, dass es (hauptsächlich) deutsche Konzerne sind.
Kommentar ansehen
13.03.2013 21:56 Uhr von quade34
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was macht dann der Vatikan?
Kommentar ansehen
13.03.2013 21:56 Uhr von shadow#
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wurde der Typ für diese Äußerung von irgendwelchen Währungsspekulanten bezahlt?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?