13.03.13 13:22 Uhr
 5.910
 

Chemnitz: Wärter sollen im Frauengefängnis Sex mit Gefangenen gehabt haben

"Es gibt Anzeichen, dass es einvernehmliche sexuelle Handlungen gab", kommentierte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Chemnitz einen entsprechenden Bericht der "Chemnitzer Morgenpost".

Demnach soll es in der JVA Chemnitz, einem Frauengefängnis, zum Sex zwischen zwei Wärtern und weiblichen Gefangenen gekommen sein. Dies sei aber streng verboten, betonte die Sprecherin.

Die beschuldigten Wärter sind aktuell beurlaubt, während die Vorwürfe derzeit geprüft würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Gefängnis, Chemnitz, Wärter
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2013 13:59 Uhr von Katerle
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
was ist so schlimm daran ?

sollen die insassinnen etwa alle lesbisch werden?!
Kommentar ansehen
13.03.2013 14:28 Uhr von Azureon
 
+51 | -2
 
ANZEIGEN
Sexueller Notstand, scheinbar auf beiden Seiten. Win Win Situation würde ich sagen.
Kommentar ansehen
13.03.2013 14:53 Uhr von megamanxxl
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
warum nicht? sex am arbeitsplatz is halb so wild..
nur,wie is das aufgeflogen? hat bestimmt so ne häßliche kackbratze gepetzt^^ die wärter waren bestimmt wählerisch ... warum dann so ne häßliche nehmen? :D :D
Kommentar ansehen
13.03.2013 15:06 Uhr von donalddagger
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
so lange es nur die wärter im frauenknast machen und nicht der katholische gefängnispriester im jugend-vollzug.
Kommentar ansehen
13.03.2013 15:09 Uhr von Ali Bi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Hinter Gittern" live REMAKE?
Kommentar ansehen
13.03.2013 15:57 Uhr von yeah87
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Bewerbung is geschrieben....
Kommentar ansehen
13.03.2013 16:22 Uhr von bessermachen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sexuelle handlungen könnten ja auch fessel und peitsche im knast sein....oder gehört das dort etwa hin?haha...gut gemacht...es lebe das leibliche wohl...
Kommentar ansehen
13.03.2013 16:37 Uhr von Slyzer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"was ist so schlimm daran ?"

Das "Problem" besteht darin, dass die Wärter ja für die Insassen verantwortlich sind. Nicht der Sex ist das schlimme, sondern die Tatsache, dass es die Männer bei ihrer Arbei beeinflusst.

Persönlich sehe ich darin kein Problem, schließlich sollten die Wärter ausgebilded genug sein, um sich davon nicht beeinflussen zu lassen, da man sonst die Sicherheit gar nicht gewährleisten kann.
Kommentar ansehen
13.03.2013 16:53 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Was für hirnkranke Kommentare mal wieder
Kommentar ansehen
13.03.2013 16:59 Uhr von keakzzz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Slyzer
es geht ja nicht nur um Sicherheit sondern um die naheliegende Befürchtung, daß ein Wärter eine Sexualpartnerin deutlich zuvorkommender behandelt (oder bspw. eine Frau, der er schöne Augen gemacht hat und die ihn abblitzen hat lassen wie eine Gefangene "zweiter Klasse").
Kommentar ansehen
13.03.2013 18:54 Uhr von Elementhees
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist dann wohl die klassische WinWin Situation...
Kommentar ansehen
13.03.2013 19:02 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@keakzzz
Oder das ein Wärter die Notlage, das Einsitzen, ausnutzt und die Frau so keine andere "Wahl" hat.
Kommentar ansehen
14.03.2013 12:10 Uhr von Liberal72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat Cruschi sich schon beworben?
Kommentar ansehen
14.03.2013 12:11 Uhr von Monika3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kommentare zeigen wieder, daß manche nur unterhalb der Gürtellinie Hirn haben. Die Typen machen sich erpressbar und ich denke jeder Respekt der Srafgefangenen geht verloren und die Wärter werden somit sehr angreifbar. Nicht umsonst gibt es diese Dienstvorschriften.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?