13.03.13 09:54 Uhr
 299
 

Niederlande: Statistikamt zählt mehr als 400.000 "Geisterbürger" in den Büchern

Das staatliche Statistikbüro CBS in den Niederlanden hat Zahlen über so genannte "Geisterbürger" veröffentlicht. Dies sind Menschen, die zwar in den Niederlanden gemeldet und registriert sind, aber faktisch nicht anwesend sind.

Derzeit zählt man 427.304 Menschen, die nicht mehr auffindbar sind. Im letzten Jahr sind 32.000 "Geisterbürger" hinzu gekommen, so der Bericht vom CBS. Die meisten Vermissten leben in Amsterdam: 85.000 Bürger.

Viele Bürger seien ins Ausland abgewandert, ohne sich beim Einwohneramt abzumelden, heißt es. Andere wären bewusst untergetaucht, würden aber trotzdem irgendwie Sozialleistungen erhalten. Auch Steuerflüchtlinge zählen zu den "Geistern". Die Regierung versucht ständig, diese Bürger ausfindig zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Niederlande, Bürger, Statistikamt, Geisterbürger
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN