13.03.13 09:47 Uhr
 20.574
 

"Abscheulich!" Oralsex-Aktion am Münchner Stachus wird immer mehr zum Skandal (Update)

Die Oralsex-Aktion am Münchner Stachus (ShortNews berichtete) hat ein Nachspiel. Eine Pornodarstellerin hatte dort einen wildfremden Mann mit Oralsex verwöhnt und erklärt, dass es ganz leicht ginge.

Nun regt sich großer Widerstand gegen sie. Die Sache wächst sich zum Skandal aus. "Das ist abscheulich", schimpft eine Grünen-Stadträtin. "Das läuft den ganzen Diskussionen und Bemühungen über Sexismus und sexuelle Ausbeutung zuwider."

Der frivolen Dame geht es auch finanziell an den Kragen: Sie erwartet ein Bußgeld. "Wir haben einvernehmlich beschlossen, ein Bußgeldverfahren gegen diese Dame einzuleiten. Zumal sie mit diesem Filmchen ja offensichtlich Geld verdient", so eine Sprecherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Update, Skandal, Aktion, Oralsex
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2013 09:47 Uhr von get_shorty
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Auf der Quelle finden sich die gesammelten Bilder der Dame. War auch schon im Baumarkt. Und ist offenbar sehr aktiv.
Kommentar ansehen
13.03.2013 09:58 Uhr von kingoftf
 
+94 | -12
 
ANZEIGEN
"Das ist abscheulich", schimpft eine Grünen-Stadträtin

Wahrscheinlich eine Trockenpflaume, die schäumt von Missgunst
Kommentar ansehen
13.03.2013 10:29 Uhr von Trueman80
 
+56 | -19
 
ANZEIGEN
Schlampe? Ja und? Muß das was schlechtes sein?
Gäbe vielleicht weniger Aggression auf der Welt, wenn es mehr Schlampen gäbe. Selten von einem Mann gehört, das er ein Problem mit Schlampen hat. Außer seine Frau steht daneben ...

...oder seine Mutter

[ nachträglich editiert von Trueman80 ]
Kommentar ansehen
13.03.2013 10:32 Uhr von Lucianus
 
+36 | -12
 
ANZEIGEN
Der Kerl dem sie einen geblasen hat, hat sich vermutlich nicht beschwert (ich denke eher im Gegenteil). Sie selbst vermutlich auch nicht.

Es ist niemand zu schaden gekommen, ausser das sich manche Menschen die sonst nichts in ihrem Leben zu tun haben darüber echauffieren müssen.
Mich wundert das hier nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird, das arme Kinder das hätten sehen können.

@Sonny
Nein, Frauen wie die Grünen-Tussie sorgen dafür das Männer denken, Frauen gescheit im Oberstübchen.

[ nachträglich editiert von Lucianus ]
Kommentar ansehen
13.03.2013 10:33 Uhr von gugge01
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
München ??? Stachus??? Da war doch was?? …..ach ja!

Nun wenn das Beteiligte-(w) ein Hühnerkostüm getragen hätte und das Beteiligte-(m) ein Eisbärenkostüm würde die Grüne Krampfemanze die Sache als einen bedeutenden Sieg gegen die Nazis und Rechts feiern!

Andererseits verstehe ich den Protest als solches nicht wo doch Pervers und Abartig die grundlege Wesensart der rot grünen Pest ist.
Kommentar ansehen
13.03.2013 10:34 Uhr von Lucianus
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Einmal "edit" ist es blöd, wenn man sich beim Edit vertippt.

"Nein, Frauen wie diese Grünen-Tussie sorgen dafür das Männer denken das Frauen nicht gescheit sind im Oberstübchen."
Kommentar ansehen
13.03.2013 11:13 Uhr von KingPiKe
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
"Das läuft den ganzen Diskussionen und Bemühungen über Sexismus und sexuelle Ausbeutung zuwider."

So ein Blödsinn schon wieder. Typischer Feministinenquatsch.
Die Frau hat es doch selsbt gewollt, also was ist daran Sexismus und Ausbeutung? Oder dürfen Frauen keine ONS oder irgendwelche Fetische haben?

Das wäre ja dann eher Sexismus...
Kommentar ansehen
13.03.2013 11:37 Uhr von Lucianus
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
@Sonny

Meine Frau und auch meine Tochter soll das machen, was sie möchte und nicht was ihr irgendwelche selbsternannten Sittenidioten im Namen irgendeiner prüden Ethik vorschreiben wollen. Wenn du sie dann als Schlampe bezeichnen möchtest ist das deine persönliche Sache. Genauso wie es meine Sache ist dich für prüde, unaufgeklärt und verklemmt zu halten.
Kommentar ansehen
13.03.2013 12:01 Uhr von GroundHound
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Hier geht es einzig und allein um Gesinnung.
Manche Menschen fühlen sich berufen, anderen ihre Vorstellungen von "Moral" aufs Auge zu drücken.
Unter dem Deckmantel des "Sexismus" und der "sexuellen Ausbeutung" sollen hier Benimm-Regeln etabliert werden, welche den (meist sehr prüden) Vorstellungen einiger Moralapostel entsprechen.

Sex ist etwas wunderschönes und vollkommen natürliches. Wer damit nicht klar kommt, kann sich ja die Augen zu halten.
Kommentar ansehen
13.03.2013 12:47 Uhr von Highlander
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Dass die Frau was von M-oral versteht hat sie bewiesen :)
Ein paar Punkte:

Wo war hier das Problem? Die Lady war happy, der Beglückte ebenfalls und anscheinend auch ein paar Zuschauer. Nur ein paar prüde und unzufriedene Neider, die eigentlich nichts gesehen haben, regen sich nun auf.

Die meisten Tiere treiben es nach herzenslust überall zu jeder Zeit mit wem sie möchten ganz ungeniert - es ist ja die natürlichste Tätigkeit schlechthin. Nur der Mensch macht so ein Gschiss darum.

Gäbe es keinen Sex, gäbe es auch niemanden der sich darüber beschweren könnte.

@ kingoftf : besser hätte mans nicht sagen können
Kommentar ansehen
13.03.2013 13:11 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2013 13:33 Uhr von GroundHound
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
"Wir haben einvernehmlich beschlossen, ein Bußgeldverfahren gegen diese Dame einzuleiten."

Hört sich nach reiner Willkür an.
Kommentar ansehen
13.03.2013 14:06 Uhr von jo-82
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Das Selbstbestimmungsrecht der Frau hat halt bei den ganzen grünen und roten Feminazis ganz schnell ein Ende, wenns um Sex geht. Da hat eine Frau nun mal ein frigides, am besten gar asexuelles Verhalten an den Tag zu legen. Wer freiwillig mit dem Klassenfeind Mann ins Bett springt, muss bestraft werden und ihr freier Wille im Sinne der Sache gebrochen werden!!
Kommentar ansehen
13.03.2013 14:32 Uhr von erw
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
get_shorty und Crushial sollten mal zur Kasse gebeten werden. Aus den gleichen Gründen... osbzön und sexistisch... passt auch zu denen. DIE sollten ihr Bußgeld zahlen.
Kommentar ansehen
13.03.2013 14:44 Uhr von Zephram
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Abscheulich ? Die meisten Männer würden sich freuen *gg*

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
13.03.2013 14:54 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte sie nebenbei gegen Putin demonstriert hätte halb SN Zuchthaus gefordert.
Kommentar ansehen
13.03.2013 15:08 Uhr von Trueman80
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Sonny73

Da meine Mutter ähnlich drauf ist wie Du, hält sie meine Freundin bereits für eine Schlampe. Ich finde, da geht noch was. Aber wir arbeiten dran ;)
Kommentar ansehen
13.03.2013 16:26 Uhr von Slyzer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Das sind die Schlampen, die dafür sorgen, dass Männer denken, Frauen wären dummes Nutzvieh und eh nicht ganz gescheit im Oberstübchen."

So funktioniert vielleicht(!) deine Denkweise und die von viele anderen Deppen, die nicht in der Lage zum Diffenrenzieren sind.

Das bedeutet nicht in der Lage sein zu denken, dass diese Pornodarstellerin, kein Beispiel für alle Frauen auf der Welt ist. Generell ist keine Frau ein Beispiel für alle Frauen der Welt.

Lernt zu differenzieren oder bildet euch keine Meinung!
Kommentar ansehen
13.03.2013 16:36 Uhr von Trueman80
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Sonny73

Aktuell nicht, aber ich sag ja, wir arbeiten dran. Aber interessant was für Pauschalaussagen Du so über irgendwelche Genitalkrankheiten treffen kannst. Hast Du da konkrete Zahlen? Scheint Deiner Meinung nach weit verbreitet zu sein. Na vielleicht kennst Du Dich aus persönlichen Gründen gut damit aus. Kann ich nicht beurteilen. Aber wenn es sich bei Dir unten rum unangenehm anfühlt, würde ich Dir den Tipp geben, den Besenstiel raus zu ziehen.

Menschen wie Du werden nie verstehen, das alles erlaubt ist, was einvernehmlich geschieht. Leb Du in Deiner kleinen Welt, aber laß andere auch mal was erleben. Es zwingt Dich keiner mit zu machen.
Kommentar ansehen
13.03.2013 16:56 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "Das ist abscheulich", schimpft eine Grünen-Stadträtin. "Das läuft den ganzen Diskussionen und Bemühungen über Sexismus und sexuelle Ausbeutung zuwider."

So so heisst also, dass Frauen nicht mehr alles machen dürfen weil sie sonst diese Debatte anheizen und für Sexismus sind?

So viel zum Thema freier Willen.

Zur Aktion die Dame hätte sich ein bessere Plätzen aussuchen sollen...
Kommentar ansehen
13.03.2013 17:44 Uhr von Renshy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch scheisse das die meckern o_0 !!!

frauen dürfen genauso freude daran haben dem mann ein ultra positives erlebniss zu verpassen !
warum soll man nur schlechtes von frauen denken wenn sie derartiges machen, das ist aber voll diskriminierend!

diese weibliche politikerin sollte man ihres amtes entheben (:
wegen missgunst und sonstwas
Kommentar ansehen
13.03.2013 18:21 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ohhhhh Gott die ewige Sexismus Debatte wird von einer Frau zerstört, die sich selber und freiwillig den bösen sexistischen Männern förmlich anbietet....

Skandal.
Kommentar ansehen
13.03.2013 20:24 Uhr von HerbtheNerd
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2013 21:28 Uhr von Lornsen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
fi**en, lecken, blasen - alles auf dem Rasen
Kommentar ansehen
13.03.2013 22:18 Uhr von Luelli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ne Grüne in München, da kann ja nix anständiges bei rauskommen!

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?