13.03.13 07:50 Uhr
 325
 

Kanada/Anti-Impf-Konferenz: Universität wegen Veranstaltung in Kritik geraten

Der Impfstoff-Gipfel "Resistant Movement 2013" wurde am Dienstag Abend im SFU Harbour Center in Vancouver abgehalten. Zuvor war die Universität in Kritik geraten, für diese Veranstaltung Räume zu vergeben. Das Motto der Veranstaltung war: "Der einzige Schuss den Sie brauchen, ist die Wahrheit."

Die SFU-Fakultät verleugnete die Veranstaltung zunächst und entschuldigte sich für die "unangemessene Nutzung" der Universitätsräume. Die Mitglieder des Resistant Movement stellen sich die Frage nach der Sicherheit von Impfstoffen. Sie vermuten einen Zusammenhang von Impfungen und Behinderungen.

Der SFU-Präsident wies jede Verbindung zu dieser Bewegung zurück. Seiner Ansicht nach stelle sich diese Bewegung gegen die öffentliche Gesundheit. Ihre Ansichten seien falsch und sollten ignoriert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: colomb23
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kritik, Universität, Konferenz, Veranstaltung
Quelle: bc.ctvnews.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2013 07:56 Uhr von Katzee
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Bewegung erinnert mich an die bloppten Mütter bei uns, die ihre Kinder nicht impfen lassen, Masern-Parties veranstalten und sich dann wundern, wenn ihr Kind durch eine Masernerkrankung einen Hirnschaden erleidet.
Kommentar ansehen
13.03.2013 08:21 Uhr von Again
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@colomb23:
Es ist nicht einfach Quecksilber drin, sondern Thiomersal, welches eben Quecksilber enthält.
Wenn du dir Salz übers essen streust, findest du das Natrium und das Chlor doch auch nicht bedenklich. Und auch für Formaldehyd gilt: Die Dosis macht das Gift.

Impfskepsis ist ja gut, aber Impfungen grundsätzlich abzulehnen ist imho nur dumm. Ich finde es auch lustig, dass die Leute die gegen Impfungen sind der "Schulmedizin" gerne vorwerfen nur Symptome zu bekämpfen. Aber ihr Imunsystem wollen sie nicht stärken lassen ^^
Kommentar ansehen
13.03.2013 08:38 Uhr von Again
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@colomb23:
"Metalle lagern sich im Körper und im Gehirn ab."
Mag sein. Ist aber die Frage ob der Körper das Quecksilber aus Thiomersal herausbekommt und wie hoch die Dosis denn tatsächlich ist im Vergleich zb mit einem Fisch.

"Die Impftheorie und Immunsystem Theorie ist schon so alt und sollte mal wissenschaftlich neu und unabhängig geprüft werden...."
Impfungen funktionieren ja recht gut. Und das Immunsystem wird natürlich immer noch erforscht. Ist ja sehr komplex, aber im Grunde scheinen einige Erkenntnisse zu stimmen.

"Bedenklich ist die geringe Zahl an Wirksamkeitsstudien, die auch selten über eine Wirksamkeit von 60 % kommen. Traue keiner Statistik.... "
Hier ein bisschen Statistik:
http://de.wikipedia.org/...
Ob es wirklich Impfstoffe gibt die so unwirksam sind weiß ich nicht. Aber wie gesagt: Skepsis ist ja okay.
Kommentar ansehen
13.03.2013 09:42 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Metalle lagern sich im Körper und im Gehirn ab."

Dem kann man wohl zustimmen - sieht man ja hier tagtäglich :)
Kommentar ansehen
13.03.2013 10:28 Uhr von Rychveldir
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Bedenklich ist die geringe Zahl an Wirksamkeitsstudien, die auch selten über eine Wirksamkeit von 60 % kommen. Traue keiner Statistik...."

1. Satz: Statistik zur Untermauerung deiner Aussage
2. Satz: Aufforderung, keine Statistik zu glauben

Du bist ein Phänomen... :D

Und ja, Impfungen richten heute mehr Schaden an, als die Krankheiten, welche sie bekämpfen. Aber wenn du es mit früher vergleichst, wo es quasi normal war, 1-2 Kinder an eine Kinderkrankheit zu verlieren, dann sieht die Sache schon ein bisschen anders aus. Risikofreiheit wurde nie behauptet. Aber man tauscht damit ein sehr hohes Risiko gegen ein sehr viel kleineres ein.
Kommentar ansehen
13.03.2013 12:17 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Metalle lagern sich im Körper und im Gehirn ab."

Deswegen ist in Impfstoffen nicht Quecksilber, sondern wie schon gesagt wurde Thiomersal enthalten. Das ist ein QuecksilberSALZ und kann, im Gegensatz zu reinem Quecksilber, vom Körper auch abgebaut werden.
Im Gegensatz zu dem Quecksilber, dass du z.B. über Fisch zu dir nimmst...

"Ist doch mindestens seltsam, dass sowas enthalten ist."

Warum?

"Die Begründung ist meist, das die Impfung dann besser wirkt."

Nein. Thiomersal dient zur Konservierung. Schütz den Impfstoff vor mikrobiellen Befall.

"Die Impftheorie und Immunsystem Theorie ist schon so alt und sollte mal wissenschaftlich neu und unabhängig geprüft werden...."

Die Impfwissenschaft ist doch kein abgeschlossenes Gebiet, da WIRD ständig geforscht und weiterentwickelt. Und überprüft.

"Bedenklich ist die geringe Zahl an Wirksamkeitsstudien"

Es gibt genügend "echte" Wirksamkeitsstudien, nähmlich die (beinahe) Ausrottung bestimmter Krankheiten.
Da brauchst du auch keiner Statistik mehr zu glauben, die du dann jedoch selbst zitierst...


"Hier wird eine 9%ige Wirksamkeit zur Grippeimpfung berichtet."

Bei einer bestimmten Personengruppe und bei einer Erkrankung, die nicht "den einen" Grippevirus kennt.

Schau dir doch mal Masern- oder Pockenimpfungen an....^^

Man sollte skeptisch sein, aber nicht die Fakten ausblenden oder den verfälschten Aussagen hinterherlaufen. Man sollte erst recht nicht der Panikmache der Medien hinterherlaufen, weder bei angeblichen Impfschäden, noch bei angeblichen Mörder-Grippe-Wellen....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?