13.03.13 07:10 Uhr
 100
 

China: Aktivist Ai Weiwei nimmt Metal-Album auf, um Missgunst auszudrücken

Ai Weiwei, Regime-Kritiker aus China wird ein Heavy Metal-Album aufnehmen und veröffentlichen. Mit dem Album will er der chinesischen Regierung gegenüber seinen Missmut ausdrücken. Dies geht aus Medienberichten hervor.

Das Metal-Album soll den Namen "Divina Comedia", übersetzt "Die göttliche Komödie", heißen. Beim Titel ließ sich Ai Weiwei von einem Gedicht des italienischen Dichters Dante inspirieren.

Zwei Titel auf dem Album sollen vom blinden Aktivisten Chen Guangcheng handeln. Dieser konnte aus dem Gefängnis fliehen und sich in der US-Botschaft verstecken. "Climbing over the Wall" handelt von der Flucht Guangchengs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Album, Metal, Aktivist, Ai Weiwei
Quelle: www.metal-hammer.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2013 07:10 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, da bin ich mal gespannt drauf. Metal eignet sich ja perfekt, um politische oder persönliche Meinungen auszudrücken.
Kommentar ansehen
13.03.2013 07:47 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben wir hier mit Biermann ja noch Schwein gehabt - der nervt(e) zwar, aber machte nicht so nen Radau. :-D
Kommentar ansehen
14.03.2013 04:27 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Metal idealisiert, so ist es wahr (true). ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?