13.03.13 06:21 Uhr
 5.335
 

"Bekiffter Fuchs" aus England wird zur Internet-Sensation in Russland

Eigentlich war der "bekiffter Fuchs" (stoned fox) ein Fehler. Die Künstlerin Adele Morse experimentierte mit dem Körper des natürlich gestorbenen Tieres und war mit dem Ergebnis ihrer Arbeit nicht ganz zufrieden.

Den ausgestopften Fuchs hat sie dann auf eBay zum Verkauf angeboten. In der Beschreibung stand: "Er ist nicht perfekt, hat aber viel Charakter". Doch innerhalb der kürzesten Zeit erlangte der Fuchs eine enorme Berühmtheit im russischen Internet.

Mittlerweile erscheint er auf zahlreichen Bildern und in Videos - sein trauriges leicht verwirrtes Antlitz zierte sogar das T-Shirt des russischen Aktivisten Alexei Navalny. Adele Morse wurde nun vom russischen Kulturministerium nach St. Petersburg eingeladen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving