13.03.13 06:11 Uhr
 832
 

Middlesbrough: Mutter schenkt ihrer Tochter zum 13ten Geburtstag drei Ecstasy-Pillen

Eine Mutter aus Großbritannien hat ihrer Tochter zum 13. Geburtstag drei Ecstasy-Pillen geschenkt.

Diese Information wurde heute vom Bürgermeister der englischen Stadt Middlesbrough, Ray Mallon, bekannt gegeben.

Der ehemaliger Polizist wurde zu seinen Dienstzeiten als "Robocop" bezeichnet, weil er Null-Toleranz gegenüber Drogen zeigte.


WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Tochter, Geburtstag, Ecstasy
Quelle: www.mirror.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2013 06:21 Uhr von RainerLenz
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
mal einer der konsequent ist und das ist gut so
Kommentar ansehen
13.03.2013 06:59 Uhr von EvilMoe523
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm ja, schön und gut aber:

Was kam dabei raus?
Kommentar ansehen
13.03.2013 07:43 Uhr von Graf_Kox
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Starke News, ein einziger Satz geht auf den Inhalt ein. Minus.
Kommentar ansehen
13.03.2013 07:58 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht aber auch nicht wirklich mehr ist das vielleicht Wahlkampf Werbung für den Bürgermeister PopoCop?
Kommentar ansehen
13.03.2013 07:58 Uhr von RainerLenz
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
vielen dank an die minusgeber
hatte ich vorhin nur vergessen ;)

ich steh zu meiner aussage auch wenn es einen faden beigeschmack von an den pranger stellen hat

eine mutter die ihrem kind ecstasy-pillen schenkt gehört eingewiesen

[ nachträglich editiert von RainerLenz ]
Kommentar ansehen
13.03.2013 23:46 Uhr von OliDerGrosse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FuseHack

haha ... das glaube ich auch xD

Und da wir die Mädels aus England kennen war bestimmt auch noch ein 3er drin. ^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?