12.03.13 21:54 Uhr
 236
 

Pergamon-Museum zeigt 5.000 Jahre alte Büste: Replika aus sieben Fragmenten

Das Pergamon-Museum in Berlin zeigt im Rahmen der Ausstellung "Urak - 5.000 Jahre Megacity" eine besondere Statue.

Es handelt sich dabei um eine alte Büste, die 5.000 Jahre alt ist, von der jedoch nur sieben Fragmente übrig geblieben sind.

Dem Steinrestaurator Stefan Geismeier ist es jedoch gelungen, anhand der sieben Fragmente eine Replik zu erstellen. Neben dem Uruk-Kopf werden auch rund 40 weitere restaurierte Objekte gezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Büste, Replika, Uruk
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Budget für Kunst streichen
Papst Franziskus: Es ist besser ein Atheist zu sein als ein habgieriger Christ
Los Angeles: Neues Museum für Eiscreme-Fanatiker

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin
NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern
Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?