12.03.13 20:57 Uhr
 311
 

Barmbek: Exhibitionist entblößte sich vor Zivilpolizistinnen - Elf Monate Haft

Christian S. ist seit längerem bereits als Exhibitionist bekannt. Am 26. August 2012 ging er wieder seinen Drang nach und entblößte seinen Penis vor zwei Passantinnen.

Es war jedoch sein Pech, dass es sich bei den beiden Frauen um Polizistinnen handelte, die in Zivil unterwegs waren. Sie konnten Christian S. kurze Zeit später, nachdem dieser vorerst flüchtete, in Gewahrsam nehmen.

Christian S. wurde zu elf Monaten Haft verurteilt. Eine Bewährung konnte wegen der früheren Vergehen nicht ausgesprochen werden. Einen Monat zuvor hatte der 26-Jährige zwei Mädchen sexuell belästigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Haft, Exhibitionist
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2013 21:57 Uhr von Pils28
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also ausziehen gibt die selbe Strafe wie als Polizist Jungs die Zähne auszuprügeln? Exhibitionisten sind absolut harmlos und sollten nicht mit potentiellen Vergewaltigern verwechselt werden.
Kommentar ansehen
13.03.2013 02:33 Uhr von Dark_Niki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"witzig" ist das es keine strafe für "weibliche exhibitionisten" gibt..
die gibt es laut Gesetz nicht OO

"Soweit ich weiß ist es bei einer Frau nicht strafbar, weil die Geschlechtsorgane nicht sichtbar sind. Das Gesetz ist ja schon ein wenig älter und es war da halt nicht üblich sich die Schamhaare zu rasieren, somit war bei einer Frau von den Schamlippen auch nichts zu sehen. Eine Frau konnte und kann allerdings wegen Erregung öffntlichen Ärgernisses ein Problem bekommen. "
Kommentar ansehen
13.03.2013 11:12 Uhr von Maria33
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er doch bloß seinen Frust als Vandale ausgeübt, dann wäre trotz erhebliche Sachschaden und Verängstigung der Fahrzeugbesitzer, dass Verfahren wegen mangels an öffentlichen Interesses eingestellt wurden!
Ein Polizist bekommt auch dann keine Strafe wenn er einen erschießt! Zähne ausschlagen führt zu einer Gehaltserhöhung!
Gliedzeigen führt bei niemanden zu einem Schaden aber der Mann wird derart psychisch gestört, dass dies vergleichbar ist mit Republikflucht aus der DDR!
Exhibitionisten sind politisch verfolgte Menschen, weil die Politik schon seit 30 Jahren weiss, dass Exhis harmlos sind und deren Verfolgung nichts weiter ist als der Polizei die Möglichkeit zu geben ihren Sadismus ausleben zu dürfen!
Frauen sollten daher überlegen ob sie einen Exhi nicht lieber zum Kaffee einladen, statt den Wölfen zum fraß vorzuwerfen!
Kommentar ansehen
13.03.2013 11:15 Uhr von Maria33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er doch bloß seinen Frust als Vandale ausgeübt, dann wäre trotz erhebliche Sachschaden und Verängstigung der Fahrzeugbesitzer, dass Verfahren wegen mangels an öffentlichen Interesses eingestellt wurden!
Ein Polizist bekommt auch dann keine Strafe wenn er einen erschießt! Zähne ausschlagen führt zu einer Gehaltserhöhung!
Gliedzeigen führt bei niemanden zu einem Schaden aber der Mann wird derart psychisch gestört, dass dies vergleichbar ist mit Republikflucht aus der DDR!
Exhibitionisten sind politisch verfolgte Menschen, weil die Politik schon seit 30 Jahren weiss, dass Exhis harmlos sind und deren Verfolgung nichts weiter ist als der Polizei die Möglichkeit zu geben ihren Sadismus ausleben zu dürfen!
Frauen sollten daher überlegen ob sie einen Exhi nicht lieber zum Kaffee einladen, statt den Wölfen zum fraß vorzuwerfen!
Kommentar ansehen
13.03.2013 15:59 Uhr von yeah87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich
Kommentar ansehen
13.03.2013 18:14 Uhr von alfredesser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich sind die beiden Polizistinnen noch Jungfrauen und haben in ihrem Leben noch nie einen entblößten Mann gesehen. Wenn umgekehrt ein Mann die Polizei alarmiert weil sich ihm eine Frau schamlos zeigt, würde er als schwul oder total verklemmt angesehen und in Therapie geschickt. In unserem Land wird männliche Zeigelust/ Sucht kriminalisiert - während weibliche schamlose Zurschaustellung in der Regel von Männern mit Freuden begrüßt wird - Gleichbehandlung Fehlanzeige. Alfred Esser
Kommentar ansehen
13.03.2013 18:34 Uhr von alfredesser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich sind die beiden Polizistinnen noch Jungfrauen und haben in ihrem Leben noch nie einen entblößten Mann gesehen. Wenn umgekehrt ein Mann die Polizei alarmiert weil sich ihm eine Frau schamlos zeigt, würde er als schwul oder total verklemmt angesehen und in Therapie geschickt. In unserem Land wird männliche Zeigelust/ Sucht kriminalisiert - während weibliche schamlose Zurschaustellung in der Regel von Männern mit Freuden begrüßt wird - Gleichbehandlung Fehlanzeige. Alfred Esser
Kommentar ansehen
13.03.2013 18:39 Uhr von alfredesser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich sind die beiden Polizistinnen noch Jungfrauen und haben in ihrem Leben noch nie einen entblößten Mann gesehen. Wenn umgekehrt ein Mann die Polizei alarmiert weil sich ihm eine Frau schamlos zeigt, würde er als schwul oder total verklemmt angesehen und in Therapie geschickt. In unserem Land wird männliche Zeigelust/ Sucht kriminalisiert - während weibliche schamlose Zurschaustellung in der Regel von Männern mit Freuden begrüßt wird - Gleichbehandlung Fehlanzeige. Alfred Esser

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?