12.03.13 19:20 Uhr
 1.621
 

16.000 Tote durch Fukushima? - Claudia Roth blamiert sich mit Gedenkpost auf Facebook

Die Grünen-Chefin Claudia Roth hat sich mit einem Gedenkposting zur Fukushima-Atomkatastrophe auf Facebook blamiert.

"Insgesamt starben bei der Katastrophe in Japan 16.000 Menschen, mehr als 2.700 gelten immer noch als vermisst", so die Politikerin. Doch die Toten sind eigentlich wegen des Tsunami zu beklagen.

Nun bricht ein Shitstorm gegen Roth los, sie betreibe Desinformation zugunsten ihres Parteiprogramms.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tote, Fukushima, Shitstorm, Claudia Roth
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Claudia Roth zu Protesten in Dresden: "Brutaler Hass" und "Demokratie-Problem"
Vergewaltigunsgvergleich: Claudia Roths Klage gegen AfD-Politiker abgewiesen
Nach Drogenfund: Claudia Roth fordert "keine Häme" für Volker Beck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2013 19:42 Uhr von Xbatuz
 
+44 | -3
 
ANZEIGEN
Ein beweis mehr das sie keine Ahnung hat von was sie spricht. Dumm, dümmer Claudia.
Kommentar ansehen
12.03.2013 22:14 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
LOL
Man sollte eben nicht alles posten, was Boris Becker einem einflüstert.
Kommentar ansehen
12.03.2013 22:53 Uhr von quade34
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Grün ist die Wahrheit. Wenn es rauskommt ist es auch die Wahrheit. Was soll´s, es ist eine Lügenpartei und passt zur SPD.
Kommentar ansehen
13.03.2013 09:19 Uhr von Nothung
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenne ich Demagogie. Aber die Grünen dürfen das. Die wollen doch nur, dass es allen gut geht, besonders ihnen selbst.
Kommentar ansehen
13.03.2013 13:44 Uhr von Reizhirn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Weisheit ist am gerechtesten Verteilt: Jeder meint genug von ihr zu haben.
Kommentar ansehen
13.03.2013 18:07 Uhr von Adam_R.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist es was Besonderes wenn sich diese hohle Nuss blamiert?
Kommentar ansehen
13.03.2013 18:35 Uhr von Atatuerke
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Xbatuz
ich glaube da täuschst du dich ganz gewaltig.
Claudia Fatima Roth betreibt bewußt Desinformation vom Bürger.
Aber da ist sie nicht alleine.
Der Tagesschausprecher Thorsten Schröder sprach am Morgen des 11.03.13 in den 07:00 Uhr Nachrichten von 16.000 Toten beim Reaktorunfall von Fukushima,

Auch der Sender Phoenix hat es am 11.03. geschafft, aus Anlass des zweiten Jahrestags der unglücklichen Ereignisse in Japan seine Demokratieabgabe-zahlenden Zuschauer zu belügen. Im Bild-Untertitel zählt der Ereignis- und Dokumentationskanal der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten die 0 (Null!) Todesopfer der Atomkatastrophe in Fukushima einfach mal zu den fast 19.000 der Tsunamikatastrophe hinzu.

Mit solch gezielten Falschmeldungen der Öffentlich-Rechtlichen ist es dann auch möglich, dass die Grünen bei Umfragen derzeit bundesweit bei 17 Prozent liegen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Claudia Roth zu Protesten in Dresden: "Brutaler Hass" und "Demokratie-Problem"
Vergewaltigunsgvergleich: Claudia Roths Klage gegen AfD-Politiker abgewiesen
Nach Drogenfund: Claudia Roth fordert "keine Häme" für Volker Beck


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?