12.03.13 19:09 Uhr
 1.037
 

Reklametrend in Japan: Mädchen tragen Werbesticker auf nackten Oberschenkeln

Eine japanische Werbeagentur hat einen neuen Trend entdeckt, Werbefläche zu vermarkten.

Auf den nackten Oberschenkeln von Mädchen werden Sticker angebracht, die Trägerinnen bekommen ca. 80 Euro pro Tag.

Der Körperteil "zettai ryouiki" über den Strümpfen junger Mädchen ist in Japan als besonders erotisch konnotiert und lenkt deshalb alle Blicke auf sich, wo nun die entsprechende Werbung prominent prangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Mädchen, Bein, Reklame
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2013 19:43 Uhr von Crawlerbot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"ca. 80 Euro pro Tag."

Ich bin dabei.
Kommentar ansehen
13.03.2013 08:58 Uhr von Leimy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland wäre das eindeutig sexistisch!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur
Aggressiver Martin Schulz attackiert und pöbelt in "Elefantenrude"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?