12.03.13 19:09 Uhr
 1.033
 

Reklametrend in Japan: Mädchen tragen Werbesticker auf nackten Oberschenkeln

Eine japanische Werbeagentur hat einen neuen Trend entdeckt, Werbefläche zu vermarkten.

Auf den nackten Oberschenkeln von Mädchen werden Sticker angebracht, die Trägerinnen bekommen ca. 80 Euro pro Tag.

Der Körperteil "zettai ryouiki" über den Strümpfen junger Mädchen ist in Japan als besonders erotisch konnotiert und lenkt deshalb alle Blicke auf sich, wo nun die entsprechende Werbung prominent prangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Mädchen, Bein, Reklame
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2013 19:43 Uhr von Crawlerbot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"ca. 80 Euro pro Tag."

Ich bin dabei.
Kommentar ansehen
13.03.2013 08:58 Uhr von Leimy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland wäre das eindeutig sexistisch!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?