12.03.13 16:34 Uhr
 47
 

Chemiegigant Evonik: Ende April geht das Unternehmen an die Börse

Das Unternehmen sagte schon dreimal den Einstieg an der Börse ab. Nun gibt es einen neuen Versuch.

In Frankfurt soll ab Ende April die Evonik Aktie gehandelt werden. Zwölf Prozent der Anteile sind bereits weg.

Vorstandschef Klaus Engel teilte am Dienstag mit, dass die Anteile an "gut zwei Handvoll" Investoren aus aller Welt gegangen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankfurt, Börse, Unternehmen, Evonik
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Geisterspiel in Frankreich von Fans gestürmt
Fußball: DFB wehrt sich gegen russische Presseauflagen bei Confed-Cup
AfD ruft zu Kirchenaustritten auf: Martin Schulz nennt dies "abscheulich"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?