12.03.13 16:33 Uhr
 827
 

Berlin: 13-jähriger Mehrfachstraftäter schlägt einem 52-Jährigen ins Gesicht

Ein polizeibekannter Mehrfachstraftäter im Alter von 13 Jahren hat einem Fahrgast am Bahnhof Alexanderplatz mitten ins Gesicht geschlagen.

Der Täter hatte den 52-Jährigen mehrfach beleidigend angesprochen, was dieser sich dann mit Nachdruck verbat. Ansatzlos und ohne Vorwarnung schlug der 13-Jährige zu. Der nicht strafmündige Junge ist schon mehrfach auffällig geworden durch Raub und Verstöße gegen das Waffengesetz.

Er wurde von der Polizei seinen Eltern übergeben. Ein eingeleitetes Ermittlungsverfahren, wird allerdings erst Folgen haben, wenn der Täter das 14. Lebensjahr erreicht hat und dann erneut straffällig wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Schlag, Gesicht, Jugendlicher, Alexanderplatz
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2013 16:38 Uhr von Allmightyrandom
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Wann wird endlich die Straffähigkeit auf 12 oder gar 10 Jahre runtergesetzt? Und vor allem: Bei Mehrfachtätern auch richtig angewendet?

Der Kerl gehört schnellstens in "Behandlung", oder gar in andere Obhut...
Kommentar ansehen
12.03.2013 17:06 Uhr von Allmightyrandom
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Ali H.?

Oder Ali Mente?
Kommentar ansehen
12.03.2013 17:23 Uhr von blade31
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwann wird der sich selbst aussortieren wenn er an den falschen gerät
Kommentar ansehen
12.03.2013 18:13 Uhr von Biblio
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Immer die selbe leidige Diskussion.

Ich hätte dem Jungen mal so eine richtig korrekte Backpfeife verpasst, mit der Kraft der fünf Brüder. Aber mit links.
Kommentar ansehen
12.03.2013 22:09 Uhr von shadow#
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Strafmündig mag er noch nicht sein, aber was macht eigentlich das Jugendamt?
Ausgedehnten Urlaub?
Kommentar ansehen
13.03.2013 17:06 Uhr von CrazyWolf1981
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde die Strafmündigkeit nicht direkt begrenzen. Wenn jemand bewusst gewalttätig und straffällig wird: Strafe. Bei Ausländern, abschieben. Würde uns im Ausland auch nicht anders ergehen.
Danach könnte man wohl Großteile von Berlin komplett neu bevölkern...
Kommentar ansehen
14.03.2013 10:58 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN