12.03.13 15:20 Uhr
 558
 

Prozess gegen "Hooligans Elbflorenz": Türsteher sagt erst am 82. Verhandlungstag aus

Seit August 2011, also seit mittlerweile eineinhalb Jahren, läuft am Landgericht Dresden der Prozess gegen fünf mutmaßliche Mitglieder der Schlägergruppe "Hooligans Elbflorenz", darunter befindet sich auch ein 25-jähriger Türsteher.

81 Verhandlungstage sind vergangen, ohne dass sich die Angeklagten zu den Vorwürfen äußerten, erst am 82. Verhandlungstag sagte der Türsteher aus, allerdings dauerte seine Erklärung nur etwa vier Minuten.

Die "Hooligans Elbflorenz" sollen sich mit anderen Hooligan-Gruppen zu Schlägereien verabredet haben, außerdem sollen sie Döner-Läden in Dresden-Neustadt überfallen haben. "Aus meiner Sicht sind die Hooligans Elbflorenz eine Trainingsgruppe", meinte der Angeklagte nun zu den Vorwürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Schlägerei, Hooligan, Türsteher
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2013 15:39 Uhr von Mecando
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"...sollen sich mit anderen Hooligan-Gruppen zu Schlägereien verabredet haben..."
Sollen sie doch. Verstehe nicht ganz das Problem. Solange kein 3. zu Schaden kommt, sollen die sich doch antun was sie wollen.
Läden überfallen ist natürlich wieder eine andere Sachen.
Kommentar ansehen
12.03.2013 19:39 Uhr von Bono Vox
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch komisch, die Kommentarwelle wieder mal. Na, wers nicht sieht ist blind.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?