12.03.13 14:27 Uhr
 90
 

Salzwedel: Auto fährt in Bus mit 55 Kindern

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Auto auf einer Bundesstraße bei Salzwedel wurden 30 Kinder verletzt, welche sich gerade auf dem Weg zur Schule befanden.

Die Autofahrer, zwei junge Erwachsene überlebten den Zusammenstoß allerdings nicht und starben. Offenbar ist der Autofahrer von seiner Spur abgekommen und geriet in den Gegenverkehr; wie das passieren konnte, ist bislang unklar.

Damit die Kinder von Rettungskräften und Ärzten behandelt werden konnten, wurden sie in eine angrenzende Schule gebracht. Sie sind offenbar beim Zusammenstoß durch herumfliegende Glassplitter getroffen wurden. Andere Kinder erlitten offenbar Verletzungen, weil sie beim Zusammenstoß vom Sitz flogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Schüler, Verletzung, Bus, Schulbus
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?